Was bedeuten die Punzen und was ist es wert?

Identifikation von Silberstempeln, Silberpunzen, Meistermarken, Beschauzeichen, Stadtmarken, Feingehaltsmarken und sonstigen Stempeln und Punzen auf altem und neuerem Silber. Wertschätzung und Bestimmung verschiedenster Silber Gegenstände
Forumsregeln
Um eine Aussage machen zu können werden Bilder des gesamten Gegenstandes und aller Stempel benötigt. Alle Punzierungen bitte als Makroaufnahme einzeln einstellen.

Angaben zum Wert eines Silbergegenstandes zu machen ist schwierig, da der Silberpreis ständigen Schwankungen unterliegt und auch der Geschmack der Käufer sich ändert. Das Forum kann allerdings in vielen Fällen helfen, Informationen zum Hersteller, Herkunftsland oder zum Alter eines Stückes zu bekommen. Damit lassen sich oft vergleichbare Stücke im Internet aufzuspüren und man kann so ungefähren Zeitwert ermitteln.

Silberstempel / Silberpunzen Verzeichnis
Silberauflage Stempel und Prägungen
Gesperrt
IsaTob
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 1. Februar 2007, 01:33
Reputation: 0

Was bedeuten die Punzen und was ist es wert?

Beitrag von IsaTob » Donnerstag 1. Februar 2007, 02:43

Hallo, brauche dringend Hilfe
ich habe das Silber geschenkt bekommen. Leider weiss ich nichts mit den Punzen anzufangen. Es ist eine Sichel (Mond)danach eine Krone, dann das 835er Silberzeichen und dann ein Adler, dessen Flügel drei naja wie soll ich sagen, Federn aufweisen. Jedes Teil hat zusätzlich eine Nummer gestanzt. Das Tablett hat leider einige Kratzer. Wer kann mir sagen, woher dieses Silber ist, und was kann ich denn verlangen wenn ich es verkaufe?
Da ich mich nicht auskenne, und ich das Silber nicht für einen Spottpreis verkaufen möchte, brauche ich Hilfe und jemanden, der mir sagen kann was die Punzen bedeuten, und was ich verlangen kann?

Sollte man hier über Geld keine Auskunft geben dürfen, dann würde mich auf jeden Fall interessieren woher das Silber stammt und wenn möglich, aus welcher Zeit es ist. Das Silber wiegt zusammen ca. 2858 g und besteht aus Tablett, Kaffeekanne, Teekanne, Zuckerdose mit Deckel (Dose innen wie es aussieht leicht vergoldet) und Milchkännchen (ebenfalls innen leicht vergoldet).

Gruss IsaTob (sorry wollte Bild einfügen, komme aber nicht klar damit, kann mir evtl. jemand dabei helfen wenn dies nötig ist?)
Zuletzt geändert von IsaTob am Donnerstag 1. Februar 2007, 18:29, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
rup
Site Admin
Beiträge: 2061
Registriert: Dienstag 14. Februar 2006, 22:06
Reputation: 957
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von rup » Donnerstag 1. Februar 2007, 10:51

Hallo auch,

zumindest kann man anhand der Beschreibung schon mal sicher sagen, dass es Silber Teile von Bruckmann sind.
Ein Foto bekommt man ganz einfach in die Beschreibung integriert. Unter dem Textfenster ist ein kleiner Link "add image to post". Einfach clicken und das Bild hochladen, das wars schon.

Ich bin mal gespannt.

Viele Grüße
rup

IsaTob
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 1. Februar 2007, 01:33
Reputation: 0

Beitrag von IsaTob » Donnerstag 1. Februar 2007, 11:31

Ich hoffe man kann genug erkennen.

Gruß
IsaTob

Andy H
aktives Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 18:04
Reputation: 34

Beitrag von Andy H » Samstag 3. Februar 2007, 16:05

Der Punze nach müßte es von Bruckmann sein. Sehe hier mal nach, unter "Bruckmann" Halbmond und Krone sind die Punzen für Deutschland.
http://www.dieschatzkisteimnetz.de/albu ... p?cat_id=1

Zur Herstellungszeit kann ich nicht viel sagen, vielleicht um 1900? Aber da kann dir sicherlich jemand besser Auskunft geben.
Auf jeden Fall hast du da schöne Stücke in gutem Zustand. Den Wert könnte ich nicht beziffern, schau mal beim bekannten Online Auktionshaus vorbei, und zwar unter "Beendete Angebote" da kannst du in etwa eine Vorstellung davon bekommen was die Leute bereit sind zu zahlen.


Andy

IsaTob
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 1. Februar 2007, 01:33
Reputation: 0

Beitrag von IsaTob » Sonntag 4. Februar 2007, 17:18

Hallo rup und Andy,

danke für Eure Antworten. Falls Ihr noch etwas in Erfahrung bringen solltet, würde es mich sehr freuen, wenn Ihr mir das noch mitteilen könntet.
Auf jeden Fall schon einmal herzlichen Dank für Eure Hilfe.

Lieben Gruß

IsaTob

Heinrich Butschal
Experte für Schmuck und Edelsteine
Beiträge: 1584
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 11:22
Reputation: 231

Re: Was bedeuten die Punzen und was ist es wert?

Beitrag von Heinrich Butschal » Mittwoch 7. Februar 2007, 13:29

IsaTob hat geschrieben:Hallo, brauche dringend Hilfe
ich habe das Silber geschenkt bekommen. Leider weiss ich nichts mit den Punzen anzufangen. Es ist eine Sichel (Mond)danach eine Krone, dann das 835er Silberzeichen und dann ein Adler, dessen Flügel drei naja wie soll ich sagen, Federn aufweisen. Jedes Teil hat zusätzlich eine Nummer gestanzt. Das Tablett hat leider einige Kratzer. Wer kann mir sagen, woher dieses Silber ist, und was kann ich denn verlangen wenn ich es verkaufe?
Da ich mich nicht auskenne, und ich das Silber nicht für einen Spottpreis verkaufen möchte, brauche ich Hilfe und jemanden, der mir sagen kann was die Punzen bedeuten, und was ich verlangen kann?

Sollte man hier über Geld keine Auskunft geben dürfen, dann würde mich auf jeden Fall interessieren woher das Silber stammt und wenn möglich, aus welcher Zeit es ist. Das Silber wiegt zusammen ca. 2858 g und besteht aus Tablett, Kaffeekanne, Teekanne, Zuckerdose mit Deckel (Dose innen wie es aussieht leicht vergoldet) und Milchkännchen (ebenfalls innen leicht vergoldet).


Solche Ensebles aus Silber waren früher Teil der Aussteuer und sind meist über mehrere Generationen vererbt worden. Heute möchten nur wenige diese Erbschaften im Gebrauch behalten weil Ihnen der Umgang und das Putzen von Silber nicht mehr geläufig ist. Durch das Überangebot sind die erziehlbaren Preise eher gering. Du kannst im Schnitt mit 400,- bis maximal 1000,- Euro per Kilo rechnen. Letzteres wenn Du einen privaten Kunden findest. In der Bieterbucht eher weniger.

Mit freundlichem Gruß,
Heinrich Butschal
--
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen Gäste sehen keine Links
Geschichten berühmter Juwelen Gäste sehen keine Links
Schmuck nach Maß anfertigen Gäste sehen keine Links
Firmengeschenke und Ehrennadeln Gäste sehen keine Links

IsaTob
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 1. Februar 2007, 01:33
Reputation: 0

Beitrag von IsaTob » Mittwoch 7. Februar 2007, 19:13

Sehr geehrter Herr Butschal,

herzlichen Dank für die sehr interessante Auskunft. Durch die Geburt unserer Zwillinge (8 Monate alt), haben wir uns finanziell ein großes Loch gerissen, da wir viele Anschaffungen machen mussten und noch müssen.

Das Silber ist wundervoll, und das Putzen macht sogar Spaß, wenn man danach das Ergebniss sieht. Ich muss es allerdings vor dem Verkauf noch richtig aufpollieren.

Manchmal muss man sich von etwas sehr wertvollem trennen (und das Wertvolle meine ich nicht in erster Linie im Sinne von Geld, sondern vorallem die Herkunft des Silbers, denn es stammt von den Großeltern meines Mannes, und ich bekam es von seiner Oma geschenkt), um etwas jetzt viel wertvolleres damit zu verwöhnen. Wir trennen uns auch sehr ungern von dem Silber, aber es bleibt uns wohl auf Dauer leider keine andere Wahl, um das Loch zu stopfen. Aber so erfüllt es doch einen guten Zweck.

Nochmals vielen Dank für die tolle Auskunft.

Mit freundlichen Grüßen

IsaTob

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Englische Punzen
    von Paulschnaul » Sonntag 5. November 2017, 19:54 » in Silberbesteck
    1 Antworten
    432 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pikki Mee
    Montag 6. November 2017, 00:30
  • Goldfarbiges Abzeichen - 2 Punzen - woher stammt es ?
    von NOH123 » Montag 6. November 2017, 19:19 » in Orden und Ehrenzeichen
    3 Antworten
    97 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lins
    Dienstag 7. November 2017, 10:29
  • Alter Geldbeutel (defekt) mit Verschluss (intakt) evtl. Silber ? Kleine Punzen
    von NOH123 » Samstag 25. November 2017, 13:21 » in Silberstempel & Silberpunzen
    7 Antworten
    184 Zugriffe
    Letzter Beitrag von NOH123
    Freitag 15. Dezember 2017, 09:28
  • Alte Pillendose aus den Niederlanden ? 2 Punzen - Silber ?
    von NOH123 » Samstag 25. November 2017, 13:58 » in Silberstempel & Silberpunzen
    12 Antworten
    312 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pikki Mee
    Dienstag 28. November 2017, 21:04
  • alte Achteck-Dose,unbekannte Punzen,bitte um Hilfe!!!
    von bootsfrau40 » Dienstag 26. Dezember 2017, 12:55 » in Silberstempel & Silberpunzen
    2 Antworten
    129 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bootsfrau40
    Donnerstag 28. Dezember 2017, 06:32

Zurück zu „Silberstempel & Silberpunzen“