unbekannte Punzen auf einem alten silbernen Tortenheber

Identifikation von Silberstempeln, Silberpunzen, Meistermarken, Beschauzeichen, Stadtmarken, Feingehaltsmarken und sonstigen Stempeln und Punzen auf altem und neuerem Silber. Wertschätzung und Bestimmung verschiedenster Silber Gegenstände
Forumsregeln
Um eine Aussage machen zu können werden Bilder des gesamten Gegenstandes und aller Stempel benötigt. Alle Punzierungen bitte als Makroaufnahme einzeln einstellen.

Angaben zum Wert eines Silbergegenstandes zu machen ist schwierig, da der Silberpreis ständigen Schwankungen unterliegt und auch der Geschmack der Käufer sich ändert. Das Forum kann allerdings in vielen Fällen helfen, Informationen zum Hersteller, Herkunftsland oder zum Alter eines Stückes zu bekommen. Damit lassen sich oft vergleichbare Stücke im Internet aufzuspüren und man kann so ungefähren Zeitwert ermitteln.

Silberstempel / Silberpunzen Verzeichnis
Silberauflage Stempel und Prägungen
Gesperrt
hasc77
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 21. Januar 2007, 17:28
Reputation: 0

unbekannte Punzen auf einem alten silbernen Tortenheber

Beitrag von hasc77 » Sonntag 21. Januar 2007, 17:54

Hallo,

ich habe bei einer Wohungsauflösung einer Großtante einen alten silbernen Tortenheber gefunden. Auf der Rückseite des Griffes sind drei Stempel eingedrückt. Oben links der ist leider nicht ganz deutlich, besteht aus zwei Zeilen...da scheinen vorne ein oder zwei Buchstabe zu fehlen...das was man lesen kann sieht aus wie in der ersten zeile "..KB" und in der unteren Zeile im gleichen Stempel "...iepke"
In der gleichen Höhe rechts daneben ist dann eine Punze de eine Krone darstellt und direkt darunter "1+2" oder vielleicht soll das "+" auch ein Kreuz darstellen.
Und unten in der Spitze des Griffes befindet sich dann noch eine dritte Punze die wie ein "A." aussieht

Da ich mich auf diesem Gebiet nicht auskenne und mir wegen diesem einen Gegenstand auch kein Buch über Punzen kaufen möchte hoffe ich auch Eure Hilfe.

Vielen Dank schonmal vorab!

Gruß
Hanno

Benutzeravatar
rw
Experte
Beiträge: 6286
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 02:36
Reputation: 3757
Wohnort: Kanada
Kontaktdaten:

Beitrag von rw » Montag 22. Januar 2007, 04:15

Hallo Hanno, zu mir sieht der Stempel aus wie der Koenigsberg Stadt Mark, mitte 19. Jahrhundert. Die 1 und 2 denke ich sollte 12 Loth sein > Feingehalt 750 v. tausend Teilen <. Das ist aber nur eine Vermutung. Bis in die 70er Jahre des 19ten Jahrhunderts hinein wurde Silber in Loth gestempelt. Das " + " ist ein Kreuz.

Gruss
rw

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Informationen zur silbernen "Wein Dekanter"?
    von RockOla » Montag 30. Juli 2018, 20:54 » in Tafelsilber
    4 Antworten
    152 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lins
    Mittwoch 1. August 2018, 00:25
  • Das Geheimnis vom silbernen „Hochzeitlöffel“
    von Eidex » Dienstag 15. Januar 2019, 19:43 » in Silberbesteck
    19 Antworten
    212 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eidex
    Mittwoch 16. Januar 2019, 22:58
  • unbekannte Stempel-Punzen auf Kaffee Kern
    von kaefermeier » Mittwoch 2. Mai 2018, 01:35 » in Silberstempel & Silberpunzen
    3 Antworten
    221 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pikki Mee
    Donnerstag 3. Mai 2018, 16:01
  • Unbekannte Punzen auf Tee-Service
    von happybeast » Mittwoch 2. Mai 2018, 13:45 » in Silberstempel & Silberpunzen
    3 Antworten
    173 Zugriffe
    Letzter Beitrag von el tesoro
    Freitag 4. Mai 2018, 18:53
  • unbekannte Punzen auf silberbecher
    von Halbmond » Mittwoch 19. September 2018, 18:15 » in Silberstempel & Silberpunzen
    3 Antworten
    225 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Halbmond
    Mittwoch 19. September 2018, 19:05

Zurück zu „Silberstempel & Silberpunzen“