unbekannter Stempel mit Davidstern und noch ein zweiter...

Sie wissen nicht was ein Stempel bedeutet, oder wissen nicht um welchen Hersteller es sich handelt? Bestimmung von Porzellanmarken und Porzellanstempeln, Wertschätzungen und Sammlerkontakte
Forumsregeln
Um ein Objekt zu beurteilen bitte gute Bilder des gesamten Objekts und Makroaufnahmen von allen Stempeln und Signaturen zur Verfügung stellen.

Sind die Stempel unter der Glasur ? Wichtig sind auch alle vorhandenen Informationen zu Herkunft und Historie des Stücks.

Porzellanmarken / Porzellanstempel Verzeichnis
Gesperrt
mattschke
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 8. Dezember 2006, 19:03
Reputation: 2

unbekannter Stempel mit Davidstern und noch ein zweiter...

Beitrag von mattschke » Freitag 8. Dezember 2006, 19:29

hallo
ich hab im nachlaß meiner großmutter so ein paar porzellan sachen gefunden. bei einigen konnte ich bei bestem willen nicht herausfinden, was das für hersteller sein könnten. mich würde interessieren, um welche manufraktur es sich handelt und aus welcher zeit das stück stammt. im post konnte ich die bilder leider nicht hochladen. daher hab ich sie hier in die foren-bilderecke hochgeladen. ich hoffe, daß das so ok ist.





dieser stempel befindet sich auf einer sauciere
Gäste sehen keine Links


also wenn ihr mir zu diesen teilen etwas sagen könntet, wäre das wirklich super!
Dateianhänge
CIMG51900.jpg
CIMG51899.jpg

Benutzeravatar
rw
Experte
Beiträge: 6096
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 02:36
Reputation: 3165
Wohnort: Kanada
Kontaktdaten:

Beitrag von rw » Samstag 9. Dezember 2006, 03:19

Der Hersteller der Zuckerdose ist:
Porzellanfabrik Utzschneider & Cie. Der Stempel wurde in den Jahre 1894-1918 verwendet.

Nach den Saucier Stempel suche ich noch. :)

rw

mattschke
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 8. Dezember 2006, 19:03
Reputation: 2

Beitrag von mattschke » Sonntag 10. Dezember 2006, 17:48

super. das ist doch schon mal was. wo hast du denn diese info finden können?

bei dem davidstern-stempel habe ich ja den verdacht, daß es evtl. ein stempel aus einer "ghetto-manufraktur" aus dem dritten reich stammen könnte. produkte die in solchen werkstätten gefertig wurden, wurden oft (oder mußten sogar) mit dem davidstern gekennzeichnet (werden). das habe ich zumindest mal irgendwo gelesen...

Benutzeravatar
rw
Experte
Beiträge: 6096
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 02:36
Reputation: 3165
Wohnort: Kanada
Kontaktdaten:

Beitrag von rw » Sonntag 10. Dezember 2006, 19:05

das habe ich mir auch schon gedacht, darueber habe ich mal etwas gelesen, kann mich leider nicht erinnern wo.

Den Stempel habe ich in dem englischen Buch bei William Chaffers " Marks & Monogram on Pottery & Porcelain " gefunden.

rw

mattschke
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 8. Dezember 2006, 19:03
Reputation: 2

Beitrag von mattschke » Dienstag 19. Dezember 2006, 14:55

vielleicht werden wir jetzt in kürze erfahren, woher dieser stempel stammt. ich habe gerade mit dem jüdischen museum berlin telefoniert. eine sehr nette dame bat mich darum, ihr die bilder der sauciere und des stepels zu schicken. sie wird versuchen, etwas dazu herauszufinden.

um noch die frage nach weiteren stempeln zu klären: ich sehe keine weiteren stempel. einzig und alleine der hier gezeigt stempel ist erkennbar. ob irgendwo darunter oder unter der glasur noch was ist, habe ich nicht erkennen können.

vielleicht hilft ja noch ein bild der sauciere selbst:

Gäste sehen keine Links

mattschke
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 8. Dezember 2006, 19:03
Reputation: 2

Beitrag von mattschke » Donnerstag 21. Dezember 2006, 11:39

jetzt bin ich echt aufgeschmissen. die dame aus dem jüdischen museum hat sich heute gemeldet. ihr war es leider auch nicht möglich einen hersteller oder das alter der sauciere herauszufinden. eine ghetto-manufraktur, um mal bei dieser bezeichnung zu bleiben, meint sie, fast sicher, ausschließen zu können.
sie meinte allerdings auch, daß der davidstern nicht zwinden auf jüdische produktion hinweisen muß. im jüdischen museum tauchen wohl des öfteren stücke aus porzellan oder glas auf die ebenfalls mit einem davidstern gekennzeichnet sind, die aber, wie sagt, in "nichtjüdischem zusammenhang" stehen. jetzt kann also nur noch der zufall helfen...

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • unbekannter Künstler
    von bayernmartl1 » Mittwoch 25. Oktober 2017, 22:18 » in Bilder und Gemälde
    1 Antworten
    64 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pikki Mee
    Mittwoch 25. Oktober 2017, 22:46
  • Unbekannter Maler: Öl-Gemälde "Herbstblumenstrauss"
    von peter21 » Montag 30. Oktober 2017, 10:17 » in Bilder und Gemälde
    8 Antworten
    147 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cactusami
    Dienstag 31. Oktober 2017, 09:12
  • Unbekannter Gegenstand aus Silber
    von macphreaky » Dienstag 31. Oktober 2017, 17:34 » in Silberstempel & Silberpunzen
    6 Antworten
    182 Zugriffe
    Letzter Beitrag von macphreaky
    Mittwoch 1. November 2017, 21:01
  • unbekannter Maler
    von Momo266 » Freitag 3. November 2017, 21:32 » in Bilder und Gemälde
    2 Antworten
    65 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Momo266
    Samstag 4. November 2017, 02:15
  • Kaffeservice unbekannter Herkunft
    von tommyno » Freitag 10. November 2017, 16:01 » in Porzellan und Porzellanmarken
    1 Antworten
    101 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pikki Mee
    Freitag 10. November 2017, 19:38

Zurück zu „Porzellan und Porzellanmarken“