antike Puppe unbekannter Herkunft-Wert?

alles was mit alten Puppen und Teddys zu tun hat
Gesperrt
messingk
Reputation: 0

antike Puppe unbekannter Herkunft-Wert?

Beitrag von messingk » Mittwoch 22. November 2006, 20:32

Hallo Ihr Lieben
-bin neu hier im Forum da ich jemanden suche, der mir sagen kann, was das für eine Puppe ist, die ich habe und was sie wert ist. Ich habe sie klassischerweise auf dem Dachboden unseres neu gekauften Hauses gefunden. Ich denke sie müsste von ca. 1930 sein, kann aber sein dass ich mich total verschätz...drum brauch ich ja Euren Rat...
Sie hat einen Porzellenkopf, der hinten leider gebrochen ist, fällt aber nicht auf. Die Haare könnten Echthaare sein...? Die Puppe hat richtige Kugelgelenke, ist angezogen mit einem Unterrock mit Trägern, ein rosa Rüschenkleid, hat Kniestrümpfe mit Schleifen über`m Knie, weisse Schuhe. Ich hoffe es meldet sich jemand...
Zuletzt geändert von messingk am Donnerstag 23. November 2006, 16:01, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
rw
Experte
Beiträge: 6286
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 02:36
Reputation: 3757
Wohnort: Kanada
Kontaktdaten:

Beitrag von rw » Donnerstag 23. November 2006, 04:55

Hallo messingk, steht etwas am Nacken oder oberen Ruecken der Puppe, so wie eine Nummer, Name oder Initiale ? Wenn Du die Fotos schickst kann ich dir vielleicht helfen.

Gruesse
rw

messingk
Reputation: 0

Beitrag von messingk » Donnerstag 23. November 2006, 16:02

Im Nacken steht soweit ich sehen konnte nur Made in Germany

Benutzeravatar
rw
Experte
Beiträge: 6286
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 02:36
Reputation: 3757
Wohnort: Kanada
Kontaktdaten:

Beitrag von rw » Donnerstag 23. November 2006, 18:05

Hallo messingk, ohne eine Initiale kann ich leider nicht sagen wer der Hersteller von dieser Puppe ist. Schade das der Kopf gebrochen ist, da sie aber mit Kugelngelenken hergestellt und sonst in sehr guten Zustand ist, schaetze ich sie zwischen 250 - 350 Euro. Das Alter ist wie du schon gesagt hast c1930

Gruesse
rw

ABro
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: Montag 28. August 2006, 13:21
Reputation: 1

Beitrag von ABro » Dienstag 26. Dezember 2006, 11:06

Hallo Messingk

Habe grade Deine Puppe entdeckt; da hast Du ja ein wahres Schätzchen auf dem Dachboden gefunden. Die würde ich auf jeden Fall behalten!

Grüßle

messingk
Reputation: 0

Beitrag von messingk » Dienstag 26. Dezember 2006, 20:19

Ist schon verkauft...

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antike Truhe - Datierung und Herkunft?
    von clfri » Dienstag 25. September 2018, 17:56 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    5 Antworten
    212 Zugriffe
    Letzter Beitrag von clfri
    Donnerstag 4. Oktober 2018, 16:44
  • Büste unbekannter Herkunft, wisst ihr Rat?
    von Eve-Art » Samstag 7. April 2018, 19:04 » in Skulpturen und Plastiken
    0 Antworten
    129 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eve-Art
    Samstag 7. April 2018, 19:04
  • eigenwillige handbemalte Teedose unbekannter Herkunft
    von Kowaist » Mittwoch 6. März 2019, 20:30 » in Porzellan und Porzellanmarken
    27 Antworten
    504 Zugriffe
    Letzter Beitrag von gerümpel
    Mittwoch 13. März 2019, 11:25

Zurück zu „antike Puppen und Stofftiere“