Kopenhagener Weihnachtsteller

Sie wissen nicht was ein Stempel bedeutet, oder wissen nicht um welchen Hersteller es sich handelt? Bestimmung von Porzellanmarken und Porzellanstempeln, Wertschätzungen und Sammlerkontakte
Forumsregeln
Um ein Objekt zu beurteilen bitte gute Bilder des gesamten Objekts und Makroaufnahmen von allen Stempeln und Signaturen zur Verfügung stellen.

Sind die Stempel unter der Glasur ? Wichtig sind auch alle vorhandenen Informationen zu Herkunft und Historie des Stücks.

Porzellanmarken / Porzellanstempel Verzeichnis
Gesperrt
Cold
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Montag 26. März 2007, 15:42
Reputation: 0

Kopenhagener Weihnachtsteller

Beitrag von Cold » Montag 26. März 2007, 15:47

Hallo

Ich habe vor kurzer Zeit eine Sammlung der Kopenhagener Weihnachtsteller von B&G gefunden.
Diese Sammlung enthält die Tellerserie von 1971-1982.

Kann mir vielleicht jmd. sagen ob diese etwas wert sind?
Oder wie der Wert der einzelnen Teller ca. ist?

Bin dankbar für jede Antwort

mfg
Zuletzt geändert von Cold am Mittwoch 28. März 2007, 11:40, insgesamt 1-mal geändert.

rw
Experte
Beiträge: 6023
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 02:36
Reputation: 2942
Wohnort: Kanada
Kontaktdaten:

Beitrag von rw » Montag 26. März 2007, 15:54

der Wert kommt ganz auf den Dekor an. Ohne Bilder geht es leider nicht.

Gruss
rw

rw
Experte
Beiträge: 6023
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 02:36
Reputation: 2942
Wohnort: Kanada
Kontaktdaten:

Beitrag von rw » Donnerstag 29. März 2007, 17:38

Ich denke der Preis fuer ein Teller liegt so zwischen 25 und 35 Euro. Und das koennte schon hochgegriffen sein. Doch wenn jemand der sie sammelt und es fehlt ihm genau der, der angeboten wird, dann ist er vielleicht fuer ihn etwas mehr wert.

Gruesse
rw

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Rosenthal Weihnachtsteller Björn Wiinblad
    von Mortl » Dienstag 3. Oktober 2017, 15:07 » in Porzellan und Porzellanmarken
    5 Antworten
    236 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mortl
    Mittwoch 4. Oktober 2017, 11:05

Zurück zu „Porzellan und Porzellanmarken“