~Porzellanei~

Sie wissen nicht was ein Stempel bedeutet, oder wissen nicht um welchen Hersteller es sich handelt? Bestimmung von Porzellanmarken und Porzellanstempeln, Wertschätzungen und Sammlerkontakte
Forumsregeln
Um ein Objekt zu beurteilen bitte gute Bilder des gesamten Objekts und Makroaufnahmen von allen Stempeln und Signaturen zur Verfügung stellen.

Sind die Stempel unter der Glasur ? Wichtig sind auch alle vorhandenen Informationen zu Herkunft und Historie des Stücks.

Porzellanmarken / Porzellanstempel Verzeichnis
Rothe
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 15. März 2007, 18:04
Reputation: 0

~Porzellanei~

Beitrag von Rothe » Freitag 16. März 2007, 07:14

Hallo,

habe 2 Porzellaneier derren Herkunft ich nicht genau bestimmen kann und konnte im Internet nicht so richtig etwas darüber finden.
Die beiden Eier sind ca. 80 -100 Jahre alt und waren in Besitz von einer jüdischen Familie 1930 in Leipzig.

Gäste sehen keine Links

Gäste sehen keine Links

Über jede Hilfe wäre ich Dankbar,

Andrea[/img]

Benutzeravatar
rw
Experte
Beiträge: 6096
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 02:36
Reputation: 3165
Wohnort: Kanada
Kontaktdaten:

Beitrag von rw » Samstag 17. März 2007, 15:37

Hallo Andrea, sehr schoene Stück die Du da hast. Das untere Stück sieht mir aber nicht wie ein Ei aus, öfnen sie sich auch ?

Freundlich Grüsse
rw

Rothe
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 15. März 2007, 18:04
Reputation: 0

Beitrag von Rothe » Samstag 17. März 2007, 17:41

Hallo rw,

ja beide lassen sich öffnen... das untere sieht eher aus wie eine Pillendose??

((Sie haben beiden einen Stempel))

habe leider wenig Material darüber im Internet gefunden.

wäre dieser Stempel ein Hinweiß / Hilfe?

Gruß

Andrea

Benutzeravatar
rw
Experte
Beiträge: 6096
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 02:36
Reputation: 3165
Wohnort: Kanada
Kontaktdaten:

Beitrag von rw » Samstag 17. März 2007, 18:35

ein nahes Bild von den Stempeln würde helfen.

Gruss
rw

Rothe
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 15. März 2007, 18:04
Reputation: 0

Beitrag von Rothe » Sonntag 18. März 2007, 20:10

Hallo rw,

hier ist ein Bild...

Gäste sehen keine Links


gruß

Benutzeravatar
rw
Experte
Beiträge: 6096
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 02:36
Reputation: 3165
Wohnort: Kanada
Kontaktdaten:

Beitrag von rw » Montag 19. März 2007, 05:02

Hallo Andrea der Stempel ist leider schlecht zu lesen. Steht da E N oder E W im Stempel.

Gruss
rw

Rothe
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 15. März 2007, 18:04
Reputation: 0

Beitrag von Rothe » Montag 19. März 2007, 09:16

ahhh sorry, es ist ein E W und Turn steht darüber.

Vielen Dank für die Geduld !

Andrea

Benutzeravatar
rw
Experte
Beiträge: 6096
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 02:36
Reputation: 3165
Wohnort: Kanada
Kontaktdaten:

Beitrag von rw » Montag 19. März 2007, 15:37

Der Stempel gehört zu Ernst Wahliss Alexandra Porzellan Werk, Turn-Teplitz, Bohemia ca. 1899-ca1918. Die Pillen oder Puderdose in Top Zustand schätze ich zwischen 100 und 175 Euro.
Und noch eine Frage :) Da ich das Ei nicht in der hand sehen kann kannst Du mir etwas über den golden Dekor sagen . Die Schichten sehen sehr dick aus, ist es Metall oder ? Die letzte Frage hat das Ei den selben Stempel wie auf der Dose oder hat es keins?

Gruss
rw

Rothe
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 15. März 2007, 18:04
Reputation: 0

Beitrag von Rothe » Montag 19. März 2007, 22:00

Hallo rw,

vielen lieben Dank für deine Hilfe und es war die erste positive Aussage über dieses Stück !

Danke !

Wo könnte man dieses Stück am besten Verkaufen ...bei einer Auktion oder besser über Ebay?

Das eine Ei mit der goldenen Verzierung hat oder hatte leider keinen Stempel ...es sieht aus als
wurde es übermalt oder weggekrazt ??

Wir haben uns gestern zu Hause auch gefragt ob es aus Metall ist oder sonstiges ??? aber wir haben leider
keine Ahnung.

Gruß Andrea

Benutzeravatar
rw
Experte
Beiträge: 6096
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 02:36
Reputation: 3165
Wohnort: Kanada
Kontaktdaten:

Beitrag von rw » Dienstag 20. März 2007, 14:35

am besten wäre es wenn Du ein Sammler finden kannst der nach solche Sachen sucht. Vieleicht findest Du eine Anzeige in einer Sammlerzeitschrift in deiner Stadt ( so wie ein Sammler -Journal oder Antiquitätenzeitung ). Sonst bei Antiquitätenhändler oder du kannst deine chance nehmen und es auf eBay verkaufen mit einen kleinen Anfangspreis und mit ein Reserve Preis ( den Preis den Du dafür bekommen möchtest ) oder mit "Sofort Kaufen" und Dein Preis.

Leider kann ich Dir mit das goldene Ei nicht helfen. Vielleicht kann ein Antiquitätenhändler Dir etwas darueber sagen.

Freundliche Grüsse
rw

Gesperrt

Zurück zu „Porzellan und Porzellanmarken“