Silberbesteck geerbt: Suche Hersteller!

Wertschätzungen und Dekor- bzw. Hersteller Bestimmung von Silberbesteck.
Sie suchen ein bestimmtes Besteck, oder wissen Sie nicht wie das Dekor Ihres Silberbestecks heißt?
Tus_kak
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 16. März 2010, 07:43
Reputation: 0

Silberbesteck geerbt: Suche Hersteller!

Beitrag von Tus_kak » Sonntag 6. Oktober 2019, 13:28

Moin,

Habe vor zwei Jahren ein Silberbesteck geerbt und suche nun den Hersteller des selbigen:

Gäste sehen keine Links

Gäste sehen keine Links

Was mir auffällt, ist, dass mein Besteck praktisch zweigeteilt ist: alles in diesem Design, ein Teil aber R und B, 90er, und eben ein Teil 800er und dieser unbekannte Hersteller.

Ich bin dankbar für jede Hilfe :)

Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3997
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 7710
Wohnort: Ulm

Silberbesteck geerbt: Suche Hersteller!

Beitrag von 3rd gardenman » Sonntag 6. Oktober 2019, 14:08

Moin,

Willkommen im Forum :slightly_smiling_face:

Bitte sei so nett und nutze den foreneigenen Bilderdienst und erstelle ausreichend große Photos von den unterschiedlichen Punzen. Gesamtansicht vom Besteck von oben und unten wird ebenfalls gerne gesehen.

Die verlinkten Photos sind gerade mal briefmarkengroß, da lässt sich nix gut erkennen.
Grüße Harry

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2640
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 5760

Silberbesteck geerbt: Suche Hersteller!

Beitrag von nux » Sonntag 6. Oktober 2019, 14:55

Hallo & willkommen :slightly_smiling_face:

die Sache mit den Fotos wurde schon gesagt, bitte hol das unbedingt nach, damit man die Stempel genau interpretieren kann.

Ansonsten würde ich meinen zum Hersteller: Robbe & Berking, Flensburg.
Es gibt derer zwei/drei Meisterzeichen für Silber: entweder mit Pfeil (bis 1964), danach mit 'R&B' oder vollem Namen - dort anzusehen Gäste sehen keine Links

Versilberte Sachen zeigen meist 'R.u.B.' - das ist da mit abgebildet Gäste sehen keine Links

Das Modell könnte 'Art Deco' sein - zum Vergleichen was Gäste sehen keine Links

Gruß
nux

Tus_kak
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 16. März 2010, 07:43
Reputation: 0

Silberbesteck geerbt: Suche Hersteller!

Beitrag von Tus_kak » Sonntag 6. Oktober 2019, 21:54

Danke für die Infos, jetzt muss ich nur mich rausfinden, wo ich das Art Deco gut loswerden kann. Die Preise sind ja abenteuerlich, allerdings sollte schon der Silberwert der 800er recht hoch sein.

Na mal schauen, evtl. Auch zu Horst Lichter damit? ;)

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2640
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 5760

Silberbesteck geerbt: Suche Hersteller!

Beitrag von nux » Montag 7. Oktober 2019, 13:25

Tus_kak hat geschrieben:
Sonntag 6. Oktober 2019, 21:54
Die Preise sind ja abenteuerlich,
weiß ja nicht, was Du a) damit meinst und b) wo was nachgesehen hast - Angebote sind meist auch völlig unmaßgeblich. Viel wichtiger, d.h. aussagefähig zum 'Wert' überhaupt, wäre es, tatsächlich erzielte Verkaufserlöse & Stücke als Vergleich heranzuziehen. Und da ist auch nicht viel zu sehen - im Verhältnis zur Menge der angebotenen Sachen. So begehrt scheint es also u.U. nicht zu sein. Nur ein Kaffeelöffel momentan weggegangen in der Bucht; und in 90er eine Kuchengabel & auch ein Teelöffel. vermutlich Ersatz- oder Ergänzungskäufe.

Da Du aber immer noch keine Fotos der Stempelung oder des Modells genau gezeigt hast, kann man auch keine genaue Zuordnung treffen. Es besteht zusätzlich auch Verwechslungsgefahr mit Preisen, welche für das 'Atlantik' aufgerufen werden. Auch fehlen Anzahl der Teile & welche, Größen, Zustand & Gewichtsangabe. Dazu muss Dir klar sein, dass es sich bei 800er um ältere Sachen handelt - R&B macht schon länger in 925er.

Hinsichtlich 'Silberwert' und 'hoch' - das ist relativ. Bei 800er liegt der aktuelle Ankaufspreis (Schmelze) bei heute Gäste sehen keine Links - wären also lediglich 370 € für ein ganzes Kilo O:-)

BfR ist zwar immer eine Idee wert, aber R&B Besteckteile der jüngeren Neuzeit?

Tus_kak
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 16. März 2010, 07:43
Reputation: 0

Silberbesteck geerbt: Suche Hersteller!

Beitrag von Tus_kak » Samstag 12. Oktober 2019, 12:12

Hatte gerade einen Händler hier, der 30 teile zu 800 Euro kaufen wollte. Jetzt hat er sie doch nicht gekauft, weil NR auf den Klingen der Messer steht. Was hat es damit auf sich? Sind das Fälschungen? Auch das Logo sieht da seltsam aus, andererseits gibt es sehr viele R und B Bestecke bei eBay mit dem NR.
3EAF6E6E-3F58-4F43-BF1D-67FCD66A721A.jpeg
79F451CF-E4CF-4D07-BF81-AB2C15A346E3.jpeg

Tus_kak
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 16. März 2010, 07:43
Reputation: 0

Silberbesteck geerbt: Suche Hersteller!

Beitrag von Tus_kak » Samstag 12. Oktober 2019, 12:13

Und ja, es ist das Design Art Deco.

Framussen
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 1. Oktober 2019, 17:32
Reputation: 8

Silberbesteck geerbt: Suche Hersteller!

Beitrag von Framussen » Samstag 12. Oktober 2019, 15:32

Ich bin Laie - aber das NR ist eine Gravur die „Nicht Rostend“ bedeuten könnte. Warum ausgerechnet das vom Kauf abhalten sollte, würde sich mir nur erklären, wenn eine bestimmte Ausführung z.B. den Hersteller auf der Klinge graviert hätte.

Wieviel wiegt denn dein Konvolut?
Bei 800er Silver und 2-2,5 kg sind 800 Euro dann ungefähr der Silberwert und keine überraschende Summe...

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2640
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 5760

Silberbesteck geerbt: Suche Hersteller!

Beitrag von nux » Samstag 12. Oktober 2019, 16:07

Tus_kak hat geschrieben:
Samstag 12. Oktober 2019, 12:12
Was hat es damit auf sich?
nochmal !!! :unamused: - alles bisher gesagte ist nur eine Vermutung, bis Du endlich vernünftig große & scharfe Bilder einstellst. Verschiedene Besteckteile im Ganzen, je von vorn & von hinten sowie alle Punzierungen, so sie denn unterschiedlich sind. Und einmal ein Gesamtbild aller 800 sowie aller 90er. Dazu Maße, Gewichte & Art & Anzahl der Teile jeweils in 800er & bzw. auch 90er aufschreiben.

Du erwartest hier von Leutz eine möglichst korrekte & brauchbare Auskunft - da können wir bei Dir ja wohl dasselbe voraussetzen. Liefere die benötigten Informationen, ansonsten ist das Ganze völlig & nur pillepalle. Weil niemand bisher weiß, worüber überhaupt geredet werden soll - auch z.B. ja was der Händler gesehen hat & was nicht.

Benutzeravatar
rup
Site Admin
Beiträge: 2216
Registriert: Dienstag 14. Februar 2006, 22:06
Reputation: 1312
Wohnort: Gelsenkirchen

Silberbesteck geerbt: Suche Hersteller!

Beitrag von rup » Samstag 12. Oktober 2019, 20:39

das "NR" wurde oft von Wilkens benutzt und bedeutet in der Tat "nicht rostend"

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Silberbesteck 24 tlg 800 - suche Hersteller
    von silber-800 » Montag 24. Juni 2019, 14:16 » in Silberbesteck
    4 Antworten
    507 Zugriffe
    Letzter Beitrag von silberfreund
    Montag 24. Juni 2019, 20:37
  • Silberbesteck 90 Hersteller gesucht
    von Rusty » Mittwoch 28. November 2018, 11:22 » in Silberbesteck
    1 Antworten
    398 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Mittwoch 26. Dezember 2018, 15:34
  • Hersteller & Alter Jugendstil Silberbesteck?
    von Eidex » Montag 14. Januar 2019, 13:07 » in Silberbesteck
    6 Antworten
    346 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Dienstag 15. Januar 2019, 14:17
  • Silberbesteck, welcher Hersteller?
    von Julius97 » Montag 20. Mai 2019, 12:02 » in Silberstempel & Silberpunzen
    12 Antworten
    334 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Julius97
    Dienstag 18. Juni 2019, 22:38
  • Stuhl geerbt
    von XeniaKen » Mittwoch 14. November 2018, 17:32 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    5 Antworten
    188 Zugriffe
    Letzter Beitrag von gerümpel
    Donnerstag 15. November 2018, 16:34

Zurück zu „Silberbesteck“