Kommode Einschätzung

Forum für alles, das mit antiken Möbeln zu tun hat. Bestimmung, Wertschätzung und Tipps zur Pflege und Restaurierung.
Mitglieder helfen Mitgliedern kostenlos beim Schätzen, Bestimmen und Restaurieren von alten Schränken, Kommoden, Anrichten, Tischen, Stühlen und anderen antiken Möbelstücken.
Forum für antike Möbel die vor 1945 hergestellt wurden und Forum für Möbel nach 1945, also auch richtig für alle Stilmöbel aus den 50-, 60-, und 70er Jahren.
Forumsregeln
Um antike Möbel zu beurteilen sind gute Bilder des gesamten Objekts von mehreren Seiten und Nahaufnahmen von allen Holzverbindungen, Beschlägen und eventueller Besonderheiten zur Verfügung zu stellen.

Wichtig sind auch alle bereits vorhandenen Informationen zu Herkunft und Historie des Möbelstücks.
Idealist47
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 565
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 12:43
Reputation: 1622
Kontaktdaten:

Kommode Einschätzung

Beitrag von Idealist47 » Donnerstag 9. April 2020, 01:29

C.H hat geschrieben:
Mittwoch 8. April 2020, 23:43
Und mit dem Furnier soll ich im forum nachschauen sagtest du?
unter Tips wirst du einige Arbeiten finden.

Über Werte schreibe ich selten, generell existiert ein starker Preisverfall. Deine Kommode ist eine `´´normal typische `` aus jener Zeit.
Gab und gibt es viele ähnliche Modelle. Schau dazu im Onlinehandel, wie diese in etwa gehandelt werden.
Aus meiner Sicht heute nicht mehr angemessen :')
Restaurator im Handwerk ``Holzobjekte`` / Flechtwerkgestalter

C.H
aktives Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 2. Februar 2020, 19:59
Reputation: 17

Kommode Einschätzung

Beitrag von C.H » Donnerstag 9. April 2020, 12:26

Ich habe die kommode für 40€ gekauft, ich hoffe das ist angemessen. Leider finde ich nirgends Rosetten in der Art, ich werde mir wohl selber welche basteln aus Holz. Sollte ich die kommode neu polieren? Sieht eig noch ok aus.
LG

C.H
aktives Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 2. Februar 2020, 19:59
Reputation: 17

Kommode Einschätzung

Beitrag von C.H » Donnerstag 9. April 2020, 15:26

Ich habe leider keinen Knochenleim da, ich habe nur normalen holzleim da. Reicht der nicht aus? Ist ja nur für unten also für den Fuß. Ich habe hier noch Holz und daraus werde ich mir 3 Rosetten machen und mit schlüsselfeilen werde ich versuchen das Schlüsselloch zu feilen. Ich habe auch noch wachskit gefunden im mahagoni Stil. Kann ich damit die drei Rosetten einfach bemalen?
LG

Idealist47
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 565
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 12:43
Reputation: 1622
Kontaktdaten:

Kommode Einschätzung

Beitrag von Idealist47 » Donnerstag 9. April 2020, 18:33

Moin

Ich finde schon, das Glutinleim, sprich Knochenleim die bessere Wahl ist. Zur Not kann ich dir etwas zusenden. Du brauchst dazu
ein Leimtopf. Aber am günstigsten wären auch Babyflaschenwärmer. Der Leim wird etwa 60°C erwärmt und vorher das Granulat
mit leicht bedeckten kalkarmen Wasser geweicht. Ruhig über Nacht stehen lassen. Beim Erwärmen die Kosistenz ähnlich wie flüssiger Honig.
Dazu vor dem Leimen die Flächen erwärmen. Dies geht mit einen Heissluftfön oder auch ein Bügeleisen.
Klingt erstmal kompliziert, ist es aber nicht.

Rosetten habe ich bei Hanisch gefunden. Diese gibt es auch in Mahagoni. Dazu messe bitte den Durchmesser
[G]

Wenn diese dir gefallen und passen oder passend gemacht werden können, sparst du schon erhebliche Arbeitszeit.

Gruß Martin





0=
Restaurator im Handwerk ``Holzobjekte`` / Flechtwerkgestalter

Benutzeravatar
reas
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 971
Registriert: Montag 21. Oktober 2013, 22:54
Reputation: 2885

Kommode Einschätzung

Beitrag von reas » Donnerstag 9. April 2020, 20:33

C.H hat geschrieben:
Donnerstag 9. April 2020, 15:26
Ich habe leider keinen Knochenleim da, ich habe nur normalen holzleim da.
Der hält natürlich auch aber auf Antiquitäten gehört ein moderner Leim nicht drauf.. das musst aber Du entscheiden

40€ ist sehr günstig vor allem dass es sich um Edelholzfurnier handelt..einige verlangen viel höheren Preis für Weichholzmöbel.

Falls Du tatsächlich Lust hast die Kommode etwas aufzuarbeiten gibt es hier tolle Tipps, auch zu Furniereinsatzarbeiten
[G]

Ansonsten hier anfragen, @idealist47 verfügt über sehr viel Wissen

C.H
aktives Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 2. Februar 2020, 19:59
Reputation: 17

Kommode Einschätzung

Beitrag von C.H » Donnerstag 9. April 2020, 20:57

Dankeschön Martin und reas. Die Rosetten habe ich gestern nicht gefunden bei den Hanisch Antiquitäten, die werde ich mir wohl bestellen. Ich habe mir jetzt zwar extra die Mühe gemacht und runde holzscheiben gefertigt, aber ich müsste noch die Schlüssellöcher bohren und feilen und dann noch die Scheiben lackieren. Da bestelle ich mir lieber die von Hanisch. Dann werde ich wohl auch Knochenleim bestellen und das damit machen. 40€ ist günstig? Super, dann freue ich mich. Ich habe gesehen, dass ähnliche kommoden für einen mittleren dreistelligen Betrag angeboten werden, ist das realistisch? Und die geplatzten stellen an der untersten Schubladen sollte ich lieber nicht mit Wachskit ausbessern, oder?
LG
2020-04-09 20.56.43.jpg

Benutzeravatar
reas
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 971
Registriert: Montag 21. Oktober 2013, 22:54
Reputation: 2885

Kommode Einschätzung

Beitrag von reas » Donnerstag 9. April 2020, 21:08

C.H hat geschrieben:
Donnerstag 9. April 2020, 20:57
Ich habe mir jetzt zwar extra die Mühe gemacht und runde holzscheiben gefertigt, aber ich müsste noch die Schlüssellöcher bohren und feilen und dann noch die Scheiben lackieren.
Wenn Du dir die Mühe gemacht hast finde ich dass großartig, würde diese auch verwenden.

Zuerst anleimen, erst dann ein Loch bohren und anschließend mit einer Feile die Form ausfeilen. Müsste eigentlich gut klappen.

Farblich ausgleichen muss gar nicht sein, die können gerne andere Holzart sein, sonst wirkt es zu eintönig.
C.H hat geschrieben:
Donnerstag 9. April 2020, 20:57
Und die geplatzten stellen an der untersten Schubladen sollte ich lieber nicht mit Wachskit ausbessern, oder?
Besser wäre es mit Furnier auszubessern... kannst Du bitte ein Photo von machen?

Benutzeravatar
reas
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 971
Registriert: Montag 21. Oktober 2013, 22:54
Reputation: 2885

Kommode Einschätzung

Beitrag von reas » Donnerstag 9. April 2020, 21:11

Sehe erst jetzt das Photo.. würde es schwarz beizen.. die Schlüssellochblenden

C.H
aktives Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 2. Februar 2020, 19:59
Reputation: 17

Kommode Einschätzung

Beitrag von C.H » Donnerstag 9. April 2020, 21:28

Hallo reas,
Jetzt bin ich mir unsicher ob ich die bestellen soll oder ob ich die selbst fertigen soll. Ich habe angst, dass dieses Holz nach 1 jahr oder so schrumpft da es ziemlich frisch ist. Übrigens habe ich auch noch spezial Montage kleber hier, ist der evtl besser als holzleim? Ein Foto vom geplatzten Furnier hänge ich ran.
LG
2020-04-09 21.28.31.jpg
2020-04-09 21.28.19.jpg
2020-04-09 21.28.01.jpg

Benutzeravatar
reas
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 971
Registriert: Montag 21. Oktober 2013, 22:54
Reputation: 2885

Kommode Einschätzung

Beitrag von reas » Donnerstag 9. April 2020, 21:56

C.H hat geschrieben:
Donnerstag 9. April 2020, 21:28
Montage kleber
Würde ich bei der antiken Kommode nicht verwenden.

Das Holz darf nicht frisch sein, vielleicht bestellst Du lieber die aus dem Link vom @idealist

Die Furnierausbrüche sind zu groß um nur ausgekittet zu werden, es sieht dann nicht gut aus..es sollte schon mit Furnier ersetzt werden.

Lass Dir ansonsten Zeit und schau Dir Videos über die Restaurierung an.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung Kommode
    von C.H » Donnerstag 23. April 2020, 17:56 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    21 Antworten
    414 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mano
    Freitag 1. Mai 2020, 18:51
  • Einschätzung vom Stühlen aus der Familie
    von S.Mueller06 » Montag 8. Juli 2019, 01:45 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    7 Antworten
    254 Zugriffe
    Letzter Beitrag von S.Mueller06
    Montag 8. Juli 2019, 19:32
  • Bitte um Einschätzung zweier alter Kravattennadeln, Perle und Stein echt?
    von Briddi » Mittwoch 28. August 2019, 15:52 » in Schmuck und Edelsteine allgemein
    1 Antworten
    1829 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Briddi
    Mittwoch 28. August 2019, 15:58
  • Einschätzung Kronleuchter
    von Biggi » Freitag 30. August 2019, 12:11 » in diverses
    3 Antworten
    1441 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lins
    Samstag 31. August 2019, 15:29
  • Barock-Sekretär Einschätzung
    von LeoLeka » Sonntag 6. Oktober 2019, 12:08 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    4 Antworten
    1006 Zugriffe
    Letzter Beitrag von LeoLeka
    Sonntag 6. Oktober 2019, 16:48

Zurück zu „Antike Möbel und interessante Stilmöbel“