Mysteriöse Fensterscheibe

Das Forum für unbekannte Funde jeder Art. Neuzeitliche Bodenfunde, Trödelmarkt Schnäppchen und aus dem Keller der Oma "ausgegrabenes". Vielleicht ja jemand eine Idee ;)
Antworten
Thommes
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Montag 27. August 2018, 14:23
Reputation: 11

Mysteriöse Fensterscheibe

Beitrag von Thommes » Sonntag 5. April 2020, 10:37

Hallo Gemeinde :)

Kann jemand deuten, was auf dem Glas zu sehen ist?

Das Fenster ist im Haus, welches sich die Schwester meiner Schwägerin gekauft hat und nun wird überlegt, was die Sinnhaftigkeit dieses Fensters sein soll.

MfG
Thommes :)

[G]

silberfreund
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 437
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:31
Reputation: 1080

Mysteriöse Fensterscheibe

Beitrag von silberfreund » Sonntag 5. April 2020, 10:56

Das ist wohl das Fenster einer schlagenden Studentenverbindung. Links der Zirkel der Verbindung und rechts die gekreuzten Schläger. Das Haus gehörte wahrscheinlich mal einer Verbindung.
MfG silberfreund

Thommes
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Montag 27. August 2018, 14:23
Reputation: 11

Mysteriöse Fensterscheibe

Beitrag von Thommes » Sonntag 5. April 2020, 11:43

Ah ok. Sehr interessant. Die Schwester meiner Schwägerin sieht da auch eine Reichsflagge im Hintergrund. Stimmt das?

MfG
Thommes

Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 4618
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 9032
Wohnort: Ulm

Mysteriöse Fensterscheibe

Beitrag von 3rd gardenman » Sonntag 5. April 2020, 12:02

Die farbigen Streifen neben den beiden Wappenscheiben dürften die Farben der Verbindung sein. In der Regel dreifarbig, sowas wurde als Farbenband später auch im normalen Leben (nach dem Studium) über Kreuz getragen.

[G]
Grüße Harry

silberfreund
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 437
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:31
Reputation: 1080

Mysteriöse Fensterscheibe

Beitrag von silberfreund » Sonntag 5. April 2020, 12:29

In welcher Stadt steht denn das Haus? Mit Kenntnis der Stadt könnte man evtl. die Verbindung herausfinden und ob diese noch existiert.
MfG silberfreund

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3673
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 10129

Mysteriöse Fensterscheibe

Beitrag von lins » Sonntag 5. April 2020, 13:18

Hi Thommes,
hier was zu dem Schriftzug, dem sog. Zirkel
[G]
Und hier die Übersicht, falls Du die Stadt hier nicht nennen willst
[G]
Grüße
Lins

Weinstock
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 477
Registriert: Donnerstag 28. November 2019, 09:34
Reputation: 761

Mysteriöse Fensterscheibe

Beitrag von Weinstock » Sonntag 5. April 2020, 13:51

Ich möchte noch ergänzen, dass ich dies Fenster in jedem Fall erhalten würde.

Derartige Stücke sind selten, kommen eigentlich nie auf den Markt und geben dem Haus etwas einzigartiges und lassen die Geschichte spüren.

Also verrate uns mal die Stadt in der es steht, dann lässt sich die Verbindung ermitteln.

Es gab sehr viele Verbindungen im deutschen Kaiserreich.
Das letzte Hemd hat keine Taschen, aber die Freude des Sammlers liegt darin ein besonderes Stück eine Zeit sein Eigen zu nennen.

Thommes
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Montag 27. August 2018, 14:23
Reputation: 11

Mysteriöse Fensterscheibe

Beitrag von Thommes » Sonntag 5. April 2020, 16:05

In Limbach Oberfrohna steht das aus.

Danke euch für die reichlich und
informativen Antworten :relaxed:

silberfreund
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 437
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:31
Reputation: 1080

Mysteriöse Fensterscheibe

Beitrag von silberfreund » Sonntag 5. April 2020, 17:06

Da das keine Universitätsstadt ist und war, wird das Haus einem Mitglied dieser Verbindung gehört haben. Also könnte man den Vorbesitzer fragen oder - wenn das nichts ergibt - zuerst einmal in den nahegelegenen Uni-Städten Dresden, Leipzig und Jena nachforschen.
MfG silberfreund

Thommes
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Montag 27. August 2018, 14:23
Reputation: 11

Mysteriöse Fensterscheibe

Beitrag von Thommes » Sonntag 5. April 2020, 17:40

Ich habe eben erfahren, dass in dem Haus früher ein Antik Handel war. Da konnte die Scheibe ja rein theoretisch auch von sonst wo hergekommen sein und der Antik Händler hat sie vielleicht einfach verbaut, weil er es schön fand. Oder die Scheibe war halt doch schon drin, wer weiß 🤷🏼‍♂️

Antworten

Zurück zu „Was ist das ?“