Sprungdeckeluhr mit Punze "F & Co"

Forum um über antike Uhren und Taschenuhren zu reden
Antworten
SilverAger
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 7. September 2019, 11:10
Reputation: 1

Sprungdeckeluhr mit Punze "F & Co"

Beitrag von SilverAger » Montag 2. Dezember 2019, 21:51

Liebe Experten,

ich habe eine Dreideckel-Damen-Taschenuhr geerbt und im Internet bisher keinen Hinweis auf den Hersteller gefunden. Er hat die Punze "F & Co" in einem trapezförmigen Rahmen. Im Gehäuse ist zu lesen "Avance" und "Retard", was auf ein Schweizer oder französisches Uhrwerk schließen lässt. Das Gehäuse ist aus 585er Gold. Der Deckel über dem Uhrengehäuse ist aus "Metal". Weiterhin findet man noch andere Zeichen im Deckel, die ich nicht interpretieren kann, vielleicht eine Krone mit einem Kreuz darauf.
Ich freue mich auf jeden Hinweis!

Vielen Danke im Voraus
SilverAger
Bild 13.jpg
Bild 12.jpg
Bild 09.jpg
Bild 05.jpg
Bild 01.jpg

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3222
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 8488

Sprungdeckeluhr mit Punze "F & Co"

Beitrag von lins » Dienstag 3. Dezember 2019, 16:27

Hi SilverAger,
willkommen im Forum. :slightly_smiling_face:
Hier gibst Du "Krone Kreis" ein
Gäste sehen keine Links
Dann kriegst Du
>>(Krone im Kreis) (Feingehaltsstempel) Deutscher Reichsgoldstempel, verwendet ab 1888<<
Die zwei Eichhörnchen sagen, dass das Gehäuse aus der Schweiz kommt.
Im selben Link kannst Du auch "F&Co" eingeben, dann kriegst Du eine Auswahl, aber das Trapez ist nicht dabei. Aber in die Schweiz deutet das schon. Was das Gehäuse betrifft.
Auf dem Werk sehe ich keine Marke, es ist ein normales Cylinderwerk ohne Besonderheiten.
Gruß
Lins

SilverAger
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 7. September 2019, 11:10
Reputation: 1

Sprungdeckeluhr mit Punze "F & Co"

Beitrag von SilverAger » Dienstag 3. Dezember 2019, 21:26

Hi Lins,

danke für deine schnelle, spannende Antwort. :slight_smile:
Da habe ich dann gleich die nächsten Fragen:
  • Wie passt es zusammen, wenn der deutsche Reichsgoldstempel und die Schweizer Eichhörnchen auf demselben Teil sind? Kommt es dann aus Deutschland oder der Schweiz?
  • Die Hinweise auf "F & Co" hatte ich auch schon gefunden, aber mit dem trapezförmigen Rahmen sieht meins ja anders aus. Vielleicht hat doch jemand von den Experten hier genau das "F & Co" in dem trapezförmigen Rahmen schon mal gesehen?
  • Kann jemand das Alter der Uhr abschätzen?
Und zuletzt sagst du, dass es sich um ein normales Cylinderwerk ohne Besonderheiten handelt. Kann ich also davon ausgehen, dass die Uhr nicht besonders viel wert ist, d.h. maximal 100 Euro? :thinking:

Viele Grüße und vielen Dank
SilverAger :blush:

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3222
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 8488

Sprungdeckeluhr mit Punze "F & Co"

Beitrag von lins » Dienstag 3. Dezember 2019, 22:53

SilverAger hat geschrieben:
Dienstag 3. Dezember 2019, 21:26
Kommt es dann aus Deutschland oder der Schweiz?
Gäste sehen keine Links
Dort steht unter "Europäische Uhren" für das Auftreten beider Silberstempel in einem Uhrengehäuse ausführlich beschrieben, wie das zu verstehen ist:
>>Das bedeutet in der Regel, daß man eine schweizer Uhr hat, die nach Deutschland exportiert wurde (theoretisch könnte es auch eine deutsche Uhr sein, die in die Schweiz exportiert wurde, was aber eher höchst selten der Fall gewesen sein düfte).
Ich denke, mit den Goldstempeln verhält es sich ebenso.
Zum Wert mache ich keine Aussage, das ist eine Marktfrage. Du kannst nach Vergleichbarem suchen.
Gruß
Lins

SilverAger
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 7. September 2019, 11:10
Reputation: 1

Sprungdeckeluhr mit Punze "F & Co"

Beitrag von SilverAger » Mittwoch 4. Dezember 2019, 07:14

Hi Lins,
das ist ja interessant. Es wird sicher so gewesen sein, dass eine Schweizer Uhr nach Deutschland exportiert wurde. :relaxed:
Kannst du das Alter eingrenzen?
Gruß
SilverAgee

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3222
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 8488

Sprungdeckeluhr mit Punze "F & Co"

Beitrag von lins » Mittwoch 4. Dezember 2019, 12:59

Hi SilverAger,
SilverAger hat geschrieben:
Mittwoch 4. Dezember 2019, 07:14
Kannst du das Alter eingrenzen?
zwischen 1890 und 1925, denke ich.
Gruß
Lins

SilverAger
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 7. September 2019, 11:10
Reputation: 1

Sprungdeckeluhr mit Punze "F & Co"

Beitrag von SilverAger » Mittwoch 4. Dezember 2019, 14:33

Ui, das ist aber älter, als ich erwartet habe.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Likörschale undeutliche punze
    von Skyfly » Freitag 14. Dezember 2018, 13:23 » in Silberstempel & Silberpunzen
    4 Antworten
    145 Zugriffe
    Letzter Beitrag von silberfreund
    Samstag 15. Dezember 2018, 12:05
  • Wie heißt die Form, welche Punze ist das??
    von Fastrider » Freitag 28. Dezember 2018, 15:30 » in Silberbesteck
    1 Antworten
    318 Zugriffe
    Letzter Beitrag von silberfreund
    Freitag 28. Dezember 2018, 17:55
  • Unbekannte Punze
    von DagmarT » Sonntag 13. Januar 2019, 17:24 » in Silberstempel & Silberpunzen
    3 Antworten
    214 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DagmarT
    Montag 14. Januar 2019, 11:42
  • Frage zur Punze bzw. Stempel auf Karaffe 'Kalte Ente'
    von Leilani » Montag 21. Januar 2019, 15:18 » in diverses
    6 Antworten
    426 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Leilani
    Samstag 26. Januar 2019, 16:43
  • Kerzenständer Punze?
    von phil89 » Donnerstag 24. Januar 2019, 19:48 » in Silberstempel & Silberpunzen
    7 Antworten
    191 Zugriffe
    Letzter Beitrag von phil89
    Donnerstag 24. Januar 2019, 22:00

Zurück zu „Uhren und Taschenuhren“