Kann jemand diesen Stempel erkennen?

alte & antike Keramik
Antworten
user
aktives Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 8. September 2019, 12:44
Reputation: 10

Kann jemand diesen Stempel erkennen?

Beitrag von user » Samstag 9. November 2019, 16:49

Hallo,

habe heute eine Wandfließe am Flohmarkt gekauft & würde gerne wissen ob jemand diesen Stempel erkennen kann.

Vielen Dank & liebe Grüße
9c3e7650-a3b7-4184-ae4c-c234bf824db1.jpg
cb263390-5a55-44ce-9a13-6913b3c0e13a.jpg
e43d073e-0686-492f-bcc8-ebe06cfedb05.jpg

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3663
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 10090

Kann jemand diesen Stempel erkennen?

Beitrag von lins » Samstag 9. November 2019, 17:44

Hi User,
den selben Stempel habe ich zumindest mal gefunden. Auch etwas klarer in der Zeichnung, aber ohne Hinweis auf die Quelle. Die Bilder musst Du durch scrollen. Die kleinste Fliese ist es
Gäste sehen keine Links
Eine Krone und ein verschnörkeltes "H", denke ich. Die zwei "HH"'s könnten für den Maler stehen, oder sie sind ein Jahres Code.
Das ist der Text, der dabei steht
>>Five Dutch Delft tiles including three hand painted with chinoiserie figures, the largest four 15.5cm x 15.5cm<
Die letzte der 5 Fliesen, die kleinere, die mit dem Segelschiff, ist von dieser Firma. Der Eckschmuck ist auch wie bei Dir.
Jetzt müssen wir nur noch Informationen über den Hersteller rausfinden. :grimacing:
Mehr nicht. ;)
Gruß
Lins

user
aktives Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 8. September 2019, 12:44
Reputation: 10

Kann jemand diesen Stempel erkennen?

Beitrag von user » Samstag 9. November 2019, 18:14

Vielen Dank für die schnelle Antwort, habe nun wieder ein bisschen was zum nachschlagen :D

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 4221
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 9057

Kann jemand diesen Stempel erkennen?

Beitrag von nux » Sonntag 10. November 2019, 02:26

lins hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 17:44
Eine Krone und ein verschnörkeltes "H", denke ich.
Hallo :slightly_smiling_face:

Krone ja, aber dann zwei verkreuzte T's oder F's - das ist hier (im Ausschnitt, gedreht) sogar deutlicher erkennbar
Fliese Krone Initialen.jpg
Krone macht es einfacher, sollte also ein 'Koninklijke aardewerk' sein

und dann mit dem vermuteten T - Tichelaar? und T für tegel(fabriek) - oder zwei Brüder Tichelaar ;)

Die, deren alte Fliesen haben es besonders auch in den Ecken - kann man gut erkennen.
lins hat geschrieben:
Samstag 9. November 2019, 17:44
die mit dem Segelschiff, ist von dieser Firma. Der Eckschmuck ist auch wie bei Dir.
Schiff? Da noch eine Mühle Gäste sehen keine Links

Da kann man es besser lesen/sehen Gäste sehen keine Links

Da auf der schönen alten Werbung kann man die zwei T's auch erkennen Gäste sehen keine Links

Bisschen Geschichte Gäste sehen keine Links
Heute haben sie nur noch ein T Gäste sehen keine Links

Gruß
nux

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Silber Punze/Prägung/Stempel zu erkennen?
    von ingo583 » Dienstag 4. Februar 2020, 21:28 » in Silberstempel & Silberpunzen
    9 Antworten
    223 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ingo583
    Mittwoch 5. Februar 2020, 11:52
  • Lithografie? Wer kann die Signatur rechts erkennen?
    von muhkuh » Mittwoch 15. Januar 2020, 12:49 » in Bilder und Gemälde
    4 Antworten
    82 Zugriffe
    Letzter Beitrag von muhkuh
    Mittwoch 15. Januar 2020, 13:37
  • Erkennen einer Signatur aus 1951
    von Ankasch » Montag 20. Januar 2020, 17:52 » in Bilder und Gemälde
    0 Antworten
    101 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Ankasch
    Montag 20. Januar 2020, 17:52
  • wie kann ich erkennen, ob alt oder neu
    von apollo52 » Dienstag 10. März 2020, 22:22 » in antikes Glas
    2 Antworten
    127 Zugriffe
    Letzter Beitrag von apollo52
    Mittwoch 11. März 2020, 18:42
  • Puppe ohne Stempel
    von midem » Samstag 8. Juni 2019, 14:21 » in antike Puppen und Stofftiere
    3 Antworten
    1494 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bärbelchen
    Dienstag 20. August 2019, 12:20

Zurück zu „Keramik“