Hieroglyphen am Schmuck Thema ist als GELÖST markiert

Das Forum für unbekannte Funde jeder Art. Neuzeitliche Bodenfunde, Trödelmarkt Schnäppchen und aus dem Keller der Oma "ausgegrabenes". Vielleicht ja jemand eine Idee ;)
Antworten
Alexre
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 5. November 2019, 17:18
Reputation: 2

Hieroglyphen am Schmuck

Beitrag von Alexre » Mittwoch 6. November 2019, 20:31

Hi, hab versucht auf dem Schmuck die Hieroglyphen zu entziffern, doch vergeblich. Bitte euch um Hilfe!
Danke im voraus
IMG_20191106_193830.jpg
IMG_20191106_193854.jpg
IMG_20191106_193918.jpg
IMG_20191106_194126.jpg

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3114
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 8125

Hieroglyphen am Schmuck

Beitrag von lins » Donnerstag 7. November 2019, 12:36

Hi Alex,
willkommen im Forum. :slightly_smiling_face:
Alexre hat geschrieben:
Mittwoch 6. November 2019, 20:31
die Hieroglyphen zu entziffern
Meinst Du die Hieroglyphen auf dem Armreif oder die Punzen? ;) Bei denen Hieroglyphen kann ich Dir leider nicht helfen.
Aber hier kannst Du nach den Punzen schauen, da ist alles super erklärt. Du musst allerdings runter scrollen, ungefähr ab der Hälfte wird es spannend
Gäste sehen keine Links
Hier die Translation mit möglichen Vorbehalten
Gäste sehen keine Links
Da ist ein ähnlicher Tutanchamun, wie Deiner
Gäste sehen keine Links
Hier sind die Armreife. Deine Hieroglyphenfolge hab ich nicht gesehen
Gäste sehen keine Links
Gruß
Lins

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2819
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 6162

Hieroglyphen am Schmuck

Beitrag von nux » Donnerstag 7. November 2019, 14:42

Hallo :slightly_smiling_face:

einen Teil hatte @lins ja schon aufgezeigt - hier nochmal wieder in Reihenfolge von links nach rechts
wie auch dort auszugsweise erklärt Gäste sehen keine Links
Feingehalt ١٨ 18 [in Karat], darüber Stadt der Beschau; bei dem Zeichen bin ich aber nicht sicher, welche(s) es ist
Nationalsymbol - ein Ibis (kein Storch, Möwe o.a.)
Jahresbuchstabe, arabisch (ab 1940) - ich vermute ein A: das könnte dann entweder 1940/41 sein oder auch 1985-89

Da Du eben auch gar nichts zur Herkunft geschrieben hast, was eigentlich immer auch hier dazu gehört: ein möglicherweise bekanntes Datum des Erwerbs könnte da bei einer Unterscheidung hilfreich sein.

Auch immer Größen angeben, Objekt beschreiben/benennen & wenn so wie hier zwei Sachen gezeigt werden, dazu schreiben welche Punzierung wozu gehört.

Zu den Hieroglyphen - das sind Buchstaben. Ein paar kann man da sehen - das Küken, die Schnecke
Gäste sehen keine Links
speziell auf Schmuck Gäste sehen keine Links

oder auch dort Gäste sehen keine Links
Unterhalb der Codierung noch einzelne erklärt Gäste sehen keine Links
Ausführlich da Gäste sehen keine Links

Man kann das oberste so auf dem Foto nicht genau deuten; müsstest Du selber mal suchen/vergleichen. Dann in Unicode schreiben & z.B. in guugl eingeben. K.A. ob man das (schnell) raus bekommt, ist vermutlich eher eine Frage der Geduld ;)

Es kann auch schlicht ein Name solcherartwelcherweise 'buchstabiert' sein - personalisiert eben so wie in den Beispielen Gäste sehen keine Links

Gruß
nux

Alexre
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 5. November 2019, 17:18
Reputation: 2

Hieroglyphen am Schmuck

Beitrag von Alexre » Donnerstag 7. November 2019, 15:31

Die Zeichen auf dem Ring und auf der Pharao Maske sind identisch, vermute das die zueinander gehören

Alexre
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 5. November 2019, 17:18
Reputation: 2

Hieroglyphen am Schmuck

Beitrag von Alexre » Donnerstag 7. November 2019, 15:33

Wann die Schmuck Stücke erworben sind ist mir auch unbekannt

Alexre
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 5. November 2019, 17:18
Reputation: 2

Hieroglyphen am Schmuck

Beitrag von Alexre » Donnerstag 7. November 2019, 15:54

Danke euch, ihr habt mir echt weiter geholfen.
Gruß Alexre

Tilo
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 509
Registriert: Mittwoch 1. Januar 2014, 17:24
Reputation: 447

Hieroglyphen am Schmuck

Beitrag von Tilo » Donnerstag 7. November 2019, 21:48

die gehören nicht zusammen, sondern sind einfach in einer Gegend zum Punzierungsamt gebracht worden und alle Schmuckstücke, die in diesem Zeitraum in dieser gegend gefertigt wurden, bekamen diese Stempel

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • DK-ANTIK - Antiquitäten, Porzellan, Uhren und Schmuck - DK-ANTIK
    von dk-antik » Freitag 18. Januar 2019, 13:56 » in Händler stellen sich vor
    0 Antworten
    1464 Zugriffe
    Letzter Beitrag von dk-antik
    Freitag 18. Januar 2019, 13:56
  • 4 Metallringe hängen ineinander - ohne Öffnung - Schmuck?
    von NOH123 » Donnerstag 7. Februar 2019, 17:25 » in diverses
    7 Antworten
    239 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rw
    Freitag 8. Februar 2019, 03:33
  • Schmuck ? oder Abzeichen?
    von Joeha » Freitag 19. April 2019, 15:24 » in Silberschmuck
    1 Antworten
    1182 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Joeha
    Sonntag 21. April 2019, 09:18

Zurück zu „Was ist das ?“