Patriotische Kachel Belgien, 1. Weltkrieg

Antworten
Benutzeravatar
Waterloo
Neuling
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 30. August 2019, 11:35
Reputation: 20

Patriotische Kachel Belgien, 1. Weltkrieg

Beitrag von Waterloo » Mittwoch 6. November 2019, 13:56

Hallo Zusammen,

ich brauche mal wieder Eure geschätzte Hilfe. Ich bin im Besitz einer patriotischen Kachel aus Belgien. Ich habe allerdings keine Ahnung wozu so etwas verwendet wurde. Die Aufschrift „Mort pour la Patrie“ ist mir klar, das Wort „Pere“, Vater ebenso. Aber den Rest kann ich nicht übersetzen. Weiß jemand was die restlichen Wörter übersetzt bedeuten und kann mir jemand Auskunft über den Verwendungszweck geben? Ich vermute das der ursprüngliche Verwendungszweck war die Kachel auf einem Grabstein/Grabmal anzubringen. Es gibt vor allem in Südeuropa, meines Wissens aber auf in Frankreich Bilder der Verstorbenen aus Keramik welche auf den Grabsteinen bzw. Kreuzen angebracht werden. Daher meine Vermutung das diese Kachel ursprünglich dazu gedacht war.
Rückseitig befindet sich die Herstellerbezeichnung „Le Glaive“, den Hersteller konnte ich bereits identifizieren. Die Firma wurde 1908 in Wijgmaal, Belgien gegründet und produzierte Artikel aus Keramik. Es befinden sich keine Rückstände von Kleber oder anderer Materialien auf der Rückseite, die Kachel war offensichtlich nie irgendwo angebracht. Das Format ist 18x12cm.

Ich bedanke mich für Eure Hilfe im Voraus.

Viele Grüße

Waterloo
D95107EE-7D69-4627-A8A1-52F9167DCE17.jpeg
C4224007-32DB-4135-9B21-E45333E9F530.jpeg
„Erfahrung ist die Summe der Fehler, die man gemacht hat.“ Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington (1769-1852)

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3113
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 8124

Patriotische Kachel Belgien, 1. Weltkrieg

Beitrag von lins » Mittwoch 6. November 2019, 17:56

Hi Waterloo,
ja, das ist eine Grabinschrift. Sinngemäß: "Unserem Vater - gestorben fürs Vaterland". Aber die "Franzosen" hier werden Dir das sicher genauer sagen und übersetzen können.
Da verteidigt ein Löwe die belgische Fahne, ob es der Brabanter oder der Flämische ist, kann ich nicht sagen.
Gäste sehen keine Links
Ähnlich wie auf dieser Postkarte
Gäste sehen keine Links
Ob das jetzt wirklich für eine Grabstätte vorgesehen war? Ich weiß es nicht, aber denke eher, wie Du auch, an ein patriotisches Relikt.
Übrigens habe ich ein Bild Deiner Kachel im Netz gefunden, aber sie gehört Dir wohl schon. ;) Sonst dürften wir hier nicht drüber reden.
Gäste sehen keine Links
Gruß
Lins

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2819
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 6162

Patriotische Kachel Belgien, 1. Weltkrieg

Beitrag von nux » Mittwoch 6. November 2019, 18:14

Hallo :slightly_smiling_face:

ich versuch's mal:

'An unseren Vater, dessen Tod wir sehr bedauern. Gestorben für das Vaterland'

Da steht ja auch noch welche Zeit (gewusst oder angenommen?) Gäste sehen keine Links

Also für Frankreich findet man so Einiges an Literatur zu so was wie patriotischer Keramik (auch früher) sowie zur Erinnerungskultur des WKI (mort pour la France) :thinking: - aber für Belgien? hm. Bisher auch keine direkt vergleichbaren Sachen aufgetan - da braucht es wohl etwas tiefer 'graben' ev. über die Symbolik des Löwen auf der Fahne (auf einer Flagge, Marine, war er ja erst später) - aber auf Helmen ist auch einer anzutreffen Gäste sehen keine Links

Gruß
nux

Benutzeravatar
Waterloo
Neuling
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 30. August 2019, 11:35
Reputation: 20

Patriotische Kachel Belgien, 1. Weltkrieg

Beitrag von Waterloo » Donnerstag 7. November 2019, 18:47

Hallo Lins & Nux,

recht herzlichen Dank für Eure Hilfe und Anmerkungen!
@Lins, die Kachel aus dem Link gehört mir. Ich sammle nunmehr seit 35 Jahren Antiquitäten aller Art, sowie militärhistorische Gegenstände aus den Napoleonischen Kriegen und dem 1. Weltkrieg. Aber so eine Kachel habe ich noch nie gesehen.
Mir sind eine Vielzahl von Erinnerungsstücken aller Art aus Deutschland, Frankreich, Belgien, Großbritannien und anderen Ländern bekannt, aber eben nichts vergleichbares. Speziell aus Belgien kenne ich Emailleschilder aus beiden Weltkriegen die an Gräbern angebracht wurden, diese Emailleschilder gibt es in französischer und niederländischer Sprache. Ein Beispiel ist hier:
Gäste sehen keine Links
Ein weiteres Beispiel befindet sich in meiner Sammlung, siehe Bild unten. Deshalb bin ich bei der Kachel zuerst davon ausgegangen das sie eventuell auf einen Grabstein/Kreuz angebracht werden sollte. Aber es wäre natürlich auch denkbar, dass diese Kacheln dazu gedacht waren sie nach eigenem Gutdünken zu verwenden.

Viele Grüße

Waterloo
B434C7F8-DC83-4AF4-9BDF-536B8EB2C3E4.jpeg
„Erfahrung ist die Summe der Fehler, die man gemacht hat.“ Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington (1769-1852)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Alter Tropenhelm 2. Weltkrieg ? Herstellerzeichen
    von antikus » Samstag 8. Dezember 2018, 18:41 » in Ausrüstung und Uniformteile
    2 Antworten
    1328 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antikus
    Montag 10. Dezember 2018, 18:48
  • Messing Patronen / Kunst 1.Weltkrieg
    von ClearSky » Dienstag 26. Februar 2019, 14:42 » in diverses
    3 Antworten
    407 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ClearSky
    Mittwoch 27. Februar 2019, 14:29

Zurück zu „Militaria allgemein“