Schreibtisch etwa 1910-1920

Forum für alles, das mit antiken Möbeln zu tun hat. Bestimmung, Wertschätzung und Tipps zur Pflege und Restaurierung.
Mitglieder helfen Mitgliedern kostenlos beim Schätzen, Bestimmen und Restaurieren von alten Schränken, Kommoden, Anrichten, Tischen, Stühlen und anderen antiken Möbelstücken.
Forum für antike Möbel die vor 1945 hergestellt wurden und Forum für Möbel nach 1945, also auch richtig für alle Stilmöbel aus den 50-, 60-, und 70er Jahren.
Forumsregeln
Um antike Möbel zu beurteilen sind gute Bilder des gesamten Objekts von mehreren Seiten und Nahaufnahmen von allen Holzverbindungen, Beschlägen und eventueller Besonderheiten zur Verfügung zu stellen.

Wichtig sind auch alle bereits vorhandenen Informationen zu Herkunft und Historie des Möbelstücks.
Antworten
Magri
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Montag 15. April 2019, 18:00
Reputation: 1

Schreibtisch etwa 1910-1920

Beitrag von Magri » Montag 15. April 2019, 18:05

DSCF0444.JPG
Wenn mir jemand einen Tipp geben kann, was ich im Privatverkauf etwa als Preis verlangen kann. Ich habe den mal vor 30 Jahren für
etwa 150-200 DM damals in einem Antikladen in Stuttgart gekauft und habe keinerlei Ahnung, was ich ansetzen kann als Verhandlungs
preis?!

Danka für eine Info, Magri
Zuletzt geändert von Magri am Montag 15. April 2019, 22:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3539
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 6932
Wohnort: Ulm

Schreibtisch etwa 1910-1920

Beitrag von 3rd gardenman » Montag 15. April 2019, 21:30

Willkommen im Forum :slightly_smiling_face:

Bitte sei so nett und zeige uns mit ein paar Bildern den Schreibtisch, so ohne Photos geht nix - und meine Glaskugel ist derzeit in Reparatur :blush:
Grüße Harry

Magri
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Montag 15. April 2019, 18:00
Reputation: 1

Schreibtisch etwa 1910-1920

Beitrag von Magri » Montag 15. April 2019, 21:49

Hallo Harry, Danke für den Hinweis. Anbei ein Bild vom Tisch....
DSCF0444.JPG

Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3539
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 6932
Wohnort: Ulm

Schreibtisch etwa 1910-1920

Beitrag von 3rd gardenman » Dienstag 16. April 2019, 06:14

Moin,

ob das wirklich ein Schreibtisch ist - denke eher an einen praktischen Beistelltisch in der Küche. Die breite Schublade spricht dafür - wobei der Tisch sicher auch zum Schreiben genutzt werden kann.

Mutmasslich aus Eiche, sehr schlichte Gestaltung, nahezu ohne jegliches Dekor - wohl in der Zeit nach dem WWI gefertigt worden. Die Abmessungen fehlen noch - gleichauf die Ansichten von der Seite, Schublade innen die Zarge, Unterseite - geht ein wenig in Richtung der Reformmöbel.
Kannst Du Angaben zur regionalen Herkunft machen?
Grüße Harry

Nvntivs
aktives Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: Mittwoch 6. Februar 2019, 20:00
Reputation: 120

Schreibtisch etwa 1910-1920

Beitrag von Nvntivs » Dienstag 16. April 2019, 11:49

Hmm, ob der sich heute verkaufen lässt ist echt schwer zu sagen... Ich persönlich bezweifele das. Für Möbel aus den 20er-30er Jahren gibt es ja generell jetzt keine Nachfrage. Mit Ausnahme der schönen klassischen Art-Deco Exemplare. Und solche schmucklosen Gebrauchsmöbel haben meines Wissens nach nur dann Wert wenn sie irgendwie kulturell eine Bedeutung haben (z.B. frühe Bauhausstücke) oder zumindest einen namhaften Herstelle haben wie z.B. Thonet.

Ehrlich gesagt wäre ich froh wenn ich so einen Tisch für 50 Euro verkaufen könnte...Bin aber nicht sicher ob ich einen Käufer finden würde. :(

Benutzeravatar
mia_sl
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 598
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2018, 16:21
Reputation: 1606

Schreibtisch etwa 1910-1920

Beitrag von mia_sl » Dienstag 16. April 2019, 12:19

Nvntivs hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 11:49
Ehrlich gesagt wäre ich froh wenn ich so einen Tisch für 50 Euro verkaufen könnte
Naja, der Tisch hat ja damals vor 30 Jahren schon nicht das grosse Geld gekostet.
150 DM Händlerpreis ist ja nicht die Welt. Und wenn man den Tisch heute als Privatmann verkauft, dann sind 50 Euro schon angemessen.
Vielleicht sollte man in einer Kleinanzeige den Tisch als " formschön, aus solidem Vollholz, stabiler als IKEA" anpreisen.....das könnte ein Kaufargument, vielleicht auch für jüngere Leute mit schmalem Geldbeutel sein.
Gruß Mia

Nvntivs
aktives Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: Mittwoch 6. Februar 2019, 20:00
Reputation: 120

Schreibtisch etwa 1910-1920

Beitrag von Nvntivs » Dienstag 16. April 2019, 13:42

mia_sl hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 12:19
das könnte ein Kaufargument, vielleicht auch für jüngere Leute mit schmalem Geldbeutel sein.
Stimmt, ich hatte nur den Eindruck, dass Magri eher etwas im Bereich haben möchte was einer 1 zu 1 Umrechnung entsprechen würde.

Schließlich haben ja in den 70er-80er Jahren die Händler genau mit solchen Aussagen ihre Preise begründet... :face_with_rolling_eyes: :(

Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3539
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 6932
Wohnort: Ulm

Schreibtisch etwa 1910-1920

Beitrag von 3rd gardenman » Dienstag 16. April 2019, 14:01

Ein von der Form her sehr ähnlicher Tisch wurde heute vormittag im Hausratverwertungshof in Ulm für bescheidene 30 Euro angeboten - und fix verkauft.
Der Tisch ist massiver Nussbaum, Schublade mit zwei Einteilungen und insgesamt in gutem Zustand. Ohne jeglichen Herstellervermerk, eine fast identische Machart wie Dein Eiche Tisch.

Große Reichtümer sind beim Verkauf nicht zu erwarten, :relieved:
Grüße Harry

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 1625
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 3731

Schreibtisch etwa 1910-1920

Beitrag von nux » Dienstag 16. April 2019, 19:42

Magri hat geschrieben:
Montag 15. April 2019, 18:05
einen Tipp
Hallo :slightly_smiling_face:

da sich die Frage stellte, was für ein Tisch es sein könnte - gibst Du bitte die Maße noch dazu an? weiß ja nicht wie breit Dein Keller ist ;)
interessant wäre ja auch, wie handwerklich oder nicht der gemacht wurde - ein Blick auf dei Schublade von hinten / unten , auch Tisch von unten könnte bisschen mehr Aufschluss geben. Finde den auch zeitlich nicht so ganz einfach zu dem was Du angibst dahin einzuordnen. Finden sich im Unterbau noch irgendwelche Zeichen oder Marken?

Gruß
nux

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbekanntes Porzellanservice (etwa 1910) - Identifizierungshilfe gesucht
    von DerGoettinger » Sonntag 24. März 2019, 13:41 » in Porzellan und Porzellanmarken
    2 Antworten
    43 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Sonntag 24. März 2019, 23:10
  • Krautheim & Adelberg 1910 - 1977
    von SaSch2708 » Montag 30. April 2018, 14:56 » in Porzellan und Porzellanmarken
    3 Antworten
    240 Zugriffe
    Letzter Beitrag von SaSch2708
    Dienstag 1. Mai 2018, 17:25
  • WMF Ritter Figur von 1910-1925
    von oslor_98 » Mittwoch 27. Februar 2019, 00:16 » in diverses
    14 Antworten
    328 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Nvntivs
    Donnerstag 11. April 2019, 13:14
  • Paris 1920 in Oel auf Lwd. - P. Riveza, Rivera ?
    von cactusami » Samstag 5. Mai 2018, 16:34 » in Bilder und Gemälde
    18 Antworten
    290 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cactusami
    Donnerstag 14. März 2019, 13:46
  • Alte Vitrine und große Anrichte ca.1920
    von Brandenburger666 » Dienstag 9. Oktober 2018, 20:07 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    3 Antworten
    138 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 3rd gardenman
    Dienstag 9. Oktober 2018, 22:34

Zurück zu „Antike Möbel und interessante Stilmöbel“