Dose mit Freiherrenkrone

alle anderen Themen rund ums Sammeln von Metallwaren gehören hierhinein
Antworten
subwaysix
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Montag 14. Januar 2019, 12:49
Reputation: 1

Dose mit Freiherrenkrone

Beitrag von subwaysix » Montag 14. Januar 2019, 13:27

Kann mir jemand bei dieser Dose weiterhelfen? Was ist das für eine Dose? Hat jemand diese eigenartige Form schon einmal gesehen? Welcher Freiherr verbirgt sich hinter der Ligatur? Unter einer riesigen Menge Schmutz offenbarte sich im Innendeckel eine Schraube, ein Geheimfach? 10 cm lang, 5 cm tief und 4 cm hoch. Vielen Dank für eure Hilfe!
001.JPG
004.JPG
002.JPG
003.JPG
005.JPG

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 1484
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 3424

Dose mit Freiherrenkrone

Beitrag von nux » Montag 14. Januar 2019, 14:55

Hallo,

& willkommen :slightly_smiling_face:

spannend - sag mal: was würdest Du denn an Material vermuten, welches Metall? Silber? Zinn? magnetisch? Denn, wenn das keine Reflektion sein sollte - ist da auf dem letzten Bild (rechtsseitig) nicht irgendein kleiner Stempel? bekommst Du den wenn groß & scharf hin?

Gruß
nux

subwaysix
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Montag 14. Januar 2019, 12:49
Reputation: 1

Dose mit Freiherrenkrone

Beitrag von subwaysix » Montag 14. Januar 2019, 15:10

Hallo nux,

ja es ist sehr spannend, was ich aus dem schwarzen Klumpen hervorgeputzt habe. Der (vielleicht) Stempel ist nicht lesbar. Ich habe auch keine gute Kamera...Ich weiß auch nicht aus welchem Material die Dose besteht. Vermutlich Messing. Außen glänzt sie wie gold:))) Wie kann ich testen, welches Material das sein könnte? Ich wäre schon glücklich, herauszufinden, aus welcher Epoche das Stück stammt und wofür es gut war.
003.JPG

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 1484
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 3424

Dose mit Freiherrenkrone

Beitrag von nux » Montag 14. Januar 2019, 15:51

aha ;) - die ersten Bilder sahen so grausilbrig aus. Na mal weiter sehen.

Kamera hin oder her, irgendwas ist da vielleicht. Kann man ggf. optimieren (durch eine Lupe oder bei Tageslicht draußen Fotos machen).
Aber ich meinte noch eine andere Stelle, schaust Du da bitte nochmal?
Dose_unbek.jpg
Man bräuchte auch irgendeinen Hinweis, um die Herkunft der Dose & des Monogramms vielleicht eingrenzen zu können. Denn dieser Typ Rangkrone, den gab es ja in vielen Ländern.

subwaysix
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Montag 14. Januar 2019, 12:49
Reputation: 1

Dose mit Freiherrenkrone

Beitrag von subwaysix » Montag 14. Januar 2019, 16:15

die gekennzeichnete Stelle ist leider nur noch verbliebener Schmutz. interessanter ist die Unterseite - ich hoffe, dass der kleine Knopf dort eine Punze sein könnte...
009.JPG
012.JPG
vielleicht kommt man ja über Form und Gravuren auf eine Entstehungszeit. ich finde einfach keine vergleichbaren Objekte...

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2631
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 6668

Dose mit Freiherrenkrone

Beitrag von lins » Montag 14. Januar 2019, 16:47

Hi subwaysix,
willkommen im Forum. :slightly_smiling_face:
Die Menge Schmutz, die Du da rausgeholt hast, hat vielleicht zur Erhöhung der Standfestigkeit des Teils gedient. Siehe hier
Gäste sehen keine Links
Rechte Spalte, mittleres Bild.
Im Deckel ist eine Platte festgeschraubt, kannst Du zu dem Material was sagen?
Das heißt, dass an der Platte was angebracht war, was zwar das Schrauben ermöglicht hat, andererseits die Schraube verdeckt hat. Und so könnte es eine Bürste gewesen sein. Ein Federabstreifer, den man auch mal reinigen musste und der deshalb abschraubbar sein musste.
Zusätzlich wurden in der Mulde vielleicht die Schreibfedern aufbewahrt und die Abstreiferbürste hat die in geschlossenen Zustand fixiert.
Ihr merkt hoffentlich, dass hier der "Spekulatius" wieder mit mir durchgegangen ist, sorry. O:-)
Hier als Beispiele ein paar solcher Federabstreifer, damit Du weißt, was ich meine
Gäste sehen keine Links
subwaysix hat geschrieben:
Montag 14. Januar 2019, 16:15
ich hoffe, dass der kleine Knopf dort eine Punze sein könnte...
Ich glaube eher, dass das einer der beiden Stifte ist, der ein Verdrehen des Fußes verhindern soll. Die Schraube alleine könnte das nicht verhindern.
Grüße
Lins

subwaysix
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Montag 14. Januar 2019, 12:49
Reputation: 1

Dose mit Freiherrenkrone

Beitrag von subwaysix » Montag 14. Januar 2019, 17:45

Erst einmal ganz lieben Dank für die hilfreichen Hinweise, die bis jetzt eingegangen sind!!!
Die ganze Dose sah genauso schmutzig aus, wie die angeschraubte Platte im Innendeckel...ich habe die Platte nur ein wenig gereinigt und dann die Schraube entdeckt. Das Material am Deckel war ausschließlich Rost etc.
Die Idee, dass die Dose zur Lagerung von Federn genutzt wurde gefällt mir. Ich werde das einmal recherchieren. Danke!!!
014.JPG
013.JPG
Wann wurden denn Mäander-Ornamente, die automatisch Hakenkreuze entstehen lassen als Dekor benutzt? Vielleicht kennst sich hier jemand aus.

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 1484
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 3424

Dose mit Freiherrenkrone

Beitrag von nux » Montag 14. Januar 2019, 20:57

gut also Restschmutz :) - und das neue Knöppeken - ??
subwaysix hat geschrieben:
Montag 14. Januar 2019, 17:45
Mäander-Ornamente, die automatisch ...
diese Kreuze sind nicht nur das ;) - man nennt die auch Swastika vgl. Gäste sehen keine Links
und es gibt Swastika-Mäander schon seit - keine Ahnung, Griechen & Römern und vllt. noch davor Gäste sehen keine Links

ich hab die englischen wikis wg. der Abb. genommen

irgendein Gussmetall wird es schon sein; Messing könnte. Und Fotos draußen bei Tageslicht gemacht geben immer besseren Aufschluss über die wirkliche Farbe eines Objekts. An irgendein Schreibtisch-Objekt dachte ich auch schon - was braucht eine solche Mulde. Federn könnten, aber irgendwie :thinking: - möglicherweise irgendwo anders so gebräuchlich

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schöne Dose mit Holzeinsatz - ist das eine kleine Punze?
    von NOH123 » Donnerstag 2. August 2018, 12:27 » in Silberstempel & Silberpunzen
    0 Antworten
    56 Zugriffe
    Letzter Beitrag von NOH123
    Donnerstag 2. August 2018, 12:27
  • Alte Dose „cosmétique sans soucis“
    von Treich » Sonntag 12. August 2018, 13:53 » in diverses
    1 Antworten
    62 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Sonntag 12. August 2018, 14:06
  • Alte Dose aus Metall - für Tabak oder Schießpulver ?
    von NOH123 » Mittwoch 29. August 2018, 14:00 » in diverses
    6 Antworten
    111 Zugriffe
    Letzter Beitrag von NOH123
    Mittwoch 29. August 2018, 19:35
  • Jugendstil Dose
    von Juno04 » Mittwoch 19. September 2018, 05:18 » in Silberstempel & Silberpunzen
    2 Antworten
    115 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Juno04
    Mittwoch 19. September 2018, 21:44
  • Russische Dose
    von Dastn » Freitag 26. Oktober 2018, 12:40 » in Silberstempel & Silberpunzen
    3 Antworten
    162 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Freitag 26. Oktober 2018, 23:21

Zurück zu „diverses“