Salatbesteck aus Silber & Elfenbein

Wertschätzungen und Dekor- bzw. Hersteller Bestimmung von Silberbesteck.
Sie suchen ein bestimmtes Besteck, oder wissen Sie nicht wie das Dekor Ihres Silberbestecks heißt?
Eidex
aktives Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 11. Januar 2019, 19:03
Reputation: 15

Salatbesteck aus Silber & Elfenbein

Beitrag von Eidex » Freitag 11. Januar 2019, 19:51

Hallo liebe Silberprofis,

Ich bin gerade am „Ausmisten“ & dabei über ein Salatbesteck aus Silber & Elfenbein gestolpert, das ich mir als Studentin vor ca. 25 Jahren in München auf dem Flohmarkt gekauft habe, einfach weil ich es schön fand. (Ich erinnere mich noch, dass der Verkäufer sagte, es sei Silber & wirklich Elfenbein, nicht normales Horn.)

Als Punze habe ich nur die Zahl 13 gefunden, sonst nichts. Keine Stadt- oder Meistermarke.

Online habe ich bisher nur die Info gefunden, dass 13 für den Silberfeingehalt stünde, der in D bis 1868 (Einführung der Gewerbefreiheit) in Lot angegeben worden wäre, wobei 13 Lot = 812,5/1000 & überwiegend in Süddeutschland verwendet worden wäre. Nach 1868 endete anscheinend diese Form der Punzierung.

Nun würde mich interessieren ...
... ist das Salatbesteck wirklich so alt, vor 1868 produziert?
... wo wurde es wohl gefertigt?
... ist es wirklich Elfenbein?
... ob das Salatbesteck nicht nur schön sondern auch wertvoll ist?

Ich bin gespannt auf eure Profimeinungen!

Danke!
6EAC0E48-70DB-47A1-99C2-3A997238D1D5.jpeg
37298AF5-A65B-4D66-8D2C-EB060641EF01.jpeg
2362BCAE-CEB8-4311-9E25-F284130C7BE7.jpeg
34F4969F-24CD-471D-8296-308A37D6E52C.jpeg
072BCD67-CCF8-403A-8A6F-7FDC99792ABC.jpeg

silberfreund
aktives Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:31
Reputation: 422

Salatbesteck aus Silber & Elfenbein

Beitrag von silberfreund » Freitag 11. Januar 2019, 20:25

Die Lot-Punzierung endete offiziell erst mit dem Stempelgesetz von 1884, das ab 1.1.1888 zwingend anzuwenden war. Es ist richtig, dass 13 Lot überwiegend in Süddeutschland üblich war, 12 Lot mehr in Norddeutschland. Also wenn mit 13 punziert dann vor 1884, den Herstellungsort kann man nicht herausfinden, Elfenbein halte ich für höchst unwahrscheinlich. Die Griffe sind von sehr einfacher Machart.
Unter diesen Gegebenheiten ist das Besteck aus meiner Sicht nicht besonders wertvoll.
MfG silberfreund

Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3467
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 6759
Wohnort: Ulm

Salatbesteck aus Silber & Elfenbein

Beitrag von 3rd gardenman » Freitag 11. Januar 2019, 20:28

...können die Vorlegteile nicht aus Horn gefertigt sein? Hier eben opakes Horn vom Büffel oder Rind? Elfenbein würde sich nicht so massiv verziehen und "krumm" wirken.
Grüße Harry

Eidex
aktives Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 11. Januar 2019, 19:03
Reputation: 15

Salatbesteck aus Silber & Elfenbein

Beitrag von Eidex » Freitag 11. Januar 2019, 21:44

Danke euch beiden für euer super interessantes Feedback, ich bin beeindruckt!!
Bzgl. der Frage Elfenbein oder nicht — ich habe den Test mit einer glühenden Nadel gemacht, da tut sich nichhts bzw. es riecht nicht nach verbranntem Haar/Horn, falls das aussagekräftig ist?
Ich gestehe ich habe das Salatbesteck früher öfters für feinere Anlässe verwendet, dazu ist es ja schließlich da ... ;), doch als ich bemerkt habe dass es leidet an den Stellen, die schon sehr abgenutzt sind habe ich es sein lassen ... die Teile, die nicht meinen Salatdressings ausgesetzt waren sind superglatt ... & haben dieses Netzmuster, siehe Foto.
Ihr Profis habt jetzt meinen naturwissenschaftlichen Rechercheehrgeiz geweckt (ich habe mal Bio studiert) & auf einer Website namens Mammutwerkstatt (von denen auch das andere Foto stammt) konnte ich lesen: „Die typische netzartige Maserung weist nur das Elfenbein ... auf. Diese, auch Retzius´sche oder Schreger’sche Linien genannte Struktur zeigt verschiedene Schnittwinkel, die der Fachmann mit bloßem Auge erkennen kann.“
Wie finde ich nun heraus, ob Elfenbein oder nicht? Vielleicht hat mich ja der Münchner Flohmarktbatzi damals doch nich betrogen? Die Hoffnung stirbt zuletzt ... Hach, ist das spannend!
Zu guter Letzt: Es war übrigens das schlichte Design, das mich damals angesprochen hat!
C724DC16-6AC3-4BCE-B72B-0E58E333795F.jpeg
2C7D29DA-E511-4521-9601-4CA42AB5DAEA.jpeg

Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3467
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 6759
Wohnort: Ulm

Salatbesteck aus Silber & Elfenbein

Beitrag von 3rd gardenman » Freitag 11. Januar 2019, 22:49

Gekauft in der Neusser Strasse, Kunstpark Ost oder noch auf dem Flohmarkt in der Arnulfstrasse?
Grüße Harry

Eidex
aktives Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 11. Januar 2019, 19:03
Reputation: 15

Salatbesteck aus Silber & Elfenbein

Beitrag von Eidex » Freitag 11. Januar 2019, 23:05

Ex-Flughafen München Riem ... :)
Das war der beste aller Flohmärkte!
Ach, good old times ...

Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3467
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 6759
Wohnort: Ulm

Salatbesteck aus Silber & Elfenbein

Beitrag von 3rd gardenman » Freitag 11. Januar 2019, 23:10

...ja ja, das waren noch Zeiten mit echten Occassionen auf den Flohmärkten seinerzeit. Ich habe den in der Neusser Strasse sehr geschätzt - und die ganzen Hofflohmärkte im Juni, Juli. Und war gerne im KPO unterwegs, speziell in der Halle mit den ganzen Designsachen. Habe richtig viel eingekauft und die Sachen sind heute noch im Bestand und erfreuen mich ungemein. :slightly_smiling_face: :grin:
Grüße Harry

Benutzeravatar
el tesoro
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 587
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 17:54
Reputation: 1460

Salatbesteck aus Silber & Elfenbein

Beitrag von el tesoro » Samstag 12. Januar 2019, 12:37

Hallo,

ja, es ist Elfenbein
Alle Bewertungen und Einschätzungen sind meine persönliche Meinung und ohne Garantie oder Gewähr

Benutzeravatar
Evie
aktives Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: Montag 7. Januar 2019, 17:32
Reputation: 103

Salatbesteck aus Silber & Elfenbein

Beitrag von Evie » Samstag 12. Januar 2019, 13:21

Wenn das wirklich Elfenbein wäre, dann wäre das mit dem Verkauf, sofern es denn verkauft werden sollte, nicht ganz unproblematisch, weil man dafür ggf. eine Cites-Bescheinigung braucht, aber ich nehme an, dass die Experten bei diesem Thema sich dazu noch äußern würden.

Eidex
aktives Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 11. Januar 2019, 19:03
Reputation: 15

Salatbesteck aus Silber & Elfenbein

Beitrag von Eidex » Samstag 12. Januar 2019, 16:21

@el tesoro:
Danke für deine Profi-Einschätzung — ich bin zwar kompletter Laie aber durch meine Online Recherchen bzgl. Elfenbeinstruktur zum selben Schluss gekommen!

@Evie:
Ich hatte da auch Bedenken, da ich das Salatbesteck tatsächlich verkaufen möchte, doch habe ich gesehen, dass diverse Auktionshäuser dann einfach dazu schreiben „Elfenbein unterliegt dem Artenschutz“. Außerdem denke ich, dass ich mir auch deshalb keine Sorgen machen muss, da mein Salatbesteck vor 1884 gefertigt wurde & damit ei e Antiquität ist, oder?

@Harry: Ja, ich habe auch noch so viele schöne Dinge vom KPO, damals Schnäppchen & heute noch immer wertgeschätzte Kostbarkeiten, v.a. meine 60er Sachen die damals noch kaum einer wollte!

@alle Silberprofis ... bitte nochmals Nachhilfe, da mein Salatbesteck nun doch mit Elfenbein gefertigt zu sein scheint kann es ja doch nicht so „schlicht bäurisch“ sein, oder? Fragen:
- gibt die schlichte Form/Machart der Griffe einen Hinweis darauf, wie alt das Salatbesteck ist (genauere Datierung als nur vor 1884) & woher das Salatbesteck kommt? Ich habe es ja wie gesagt seinerzeit vor 30 Jahren in München gekauft, vielleicht kommt es ja auch daher?
- ein ähnliches Salatbesteck wurde als „Wiener Salatbesteck“ auf einer Dorotheum Auktion mit einem Startpreis von 110€ angesetzt, wäre das auch realistisch für meines?

NOCHMALS AN ALLE EXPERTEN: DANKESCHÖN!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Elfenbein Figuren
    von Prennt » Dienstag 17. Juli 2018, 13:16 » in Skulpturen und Plastiken
    11 Antworten
    389 Zugriffe
    Letzter Beitrag von el tesoro
    Mittwoch 18. Juli 2018, 16:34
  • Sehr alter Gehstock Flanierstock mit schwerem Knauf - Elfenbein ?
    von NOH123 » Samstag 17. November 2018, 11:38 » in Skulpturen und Plastiken
    3 Antworten
    105 Zugriffe
    Letzter Beitrag von NOH123
    Samstag 17. November 2018, 12:52
  • Korkenverschluss aus Silber mit Maria Theresi Taler
    von Matty » Dienstag 27. März 2018, 09:01 » in diverses
    4 Antworten
    123 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Matty
    Dienstag 27. März 2018, 11:34
  • Besteck "Silber"
    von SirObstkorb » Donnerstag 5. April 2018, 10:46 » in Silberbesteck
    3 Antworten
    174 Zugriffe
    Letzter Beitrag von silberfreund
    Freitag 6. April 2018, 14:34

Zurück zu „Silberbesteck“