Wie putzt man Silber am besten?

Es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten Silber zu reinigen. Tipps zum Silberputzen und zur Restauration von alten Silber Gegenständen.

Wie putzt am Silber am besten?

mit Silberpoliturcreme
18
53%
im Silberbad mit Alufolie
8
24%
mechanisch mit einer Poliermaschine
0
Keine Stimmen
nur mit einem klassischen Silbertuch
4
12%
mit Zahncreme oder sonstigem Poliermittel
1
3%
ganz anders
3
9%
 
Abstimmungen insgesamt: 34

ThomasKa
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 27. Mai 2010, 00:27
Reputation: 0

Beitrag von ThomasKa » Donnerstag 27. Mai 2010, 01:15

Was haltet Ihr von NeverDull?? Ich habe das jetzt ein paar mal benutzt und fand es extrem angenehm, befürchte aber, dass es zu viel Material abträgt (benutze es also nur bei extrem angelaufenen sachen)

Hofzwerg
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 5. April 2013, 14:45
Reputation: 0

Beitrag von Hofzwerg » Freitag 5. April 2013, 14:53

Wiener Kalk, seit Jahrhunderten bewährt.

valeska
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Montag 21. Oktober 2013, 11:24
Reputation: 0

Beitrag von valeska » Montag 21. Oktober 2013, 11:39

Hallo zusammen!
Also ich habe aus einem Erbe nun auch einiges an Silberbesteck und auch ein Silbertablett erhalten. Hier herrscht ja die einhellige Meinung, dass Silberpolitur am besten für die Reinigung ist. Kann hier jemand denn vielleicht eine bestimmte Silberpolitur empfehlen? Habe mal eine günstige aus der Drogerie geholt, die hat mich aber nicht so überzeugt.
Bin beim Stöbern im Internte beispielsweise auf diese hier gestoßen: Gäste sehen keine Links

Hat die hier schon mal jemand probiert?

Heinrich Butschal
Experte für Schmuck und Edelsteine
Beiträge: 1587
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 11:22
Reputation: 239

Beitrag von Heinrich Butschal » Montag 21. Oktober 2013, 11:52

Jede Silberpolitur hilft. In der Rezeptur dürften sie alle ähnlich sein.
von:
Heinrich Butschal

Schmuck verkaufen und kaufen Gäste sehen keine Links
Berühmte Juwelen Gäste sehen keine Links
Schmuck nach Maß anfertigen Gäste sehen keine Links
Firmengeschenke und Ehrennadeln Gäste sehen keine Links

Siegfried
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 14:28
Reputation: 0

Beitrag von Siegfried » Samstag 21. März 2015, 16:18

Ich denke die beste Methode ist ein Poliertuch, das ist zwar mühevoll man kommt aber zu richtig guten Ergebnissen
"Glück hat der, der Glück erkennt."

Bestecksucher
Experte für dt. Bestecke des 20. Jhdt
Beiträge: 1580
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 13:22
Reputation: 138

Beitrag von Bestecksucher » Sonntag 22. März 2015, 12:15

Ein kleiner Tipp: SILBER – Reinigung + Pflege:



Spülmaschine:

Vorbemerkung: Sofern Hagerty-Produkte verwendet werden, darf das Besteck nicht mit der Geschirrspülmaschine gereinigt werden.

Alle Somat-Spülmittel (Henkel) (Tabs und Pulver) enthalten einen Silberanlaufschutz-Zusatz, der die Gefahr von Verfärbungen stark vermindert.
Ich verwende Spülmittel ohne weitere Zusätze, z.B. „Somat 1“. Dieses ist für die Reinigung von Silberbesteck am Besten geeignet. Dann benötigt man für ein perfektes Spülergebnis allerdings zusätzlich Salz (z.B. „Somat Spezial-Salz“) und Klarspüler (z.B. „Somat Klarspüler“).

Eine weitere Verfärbungsursache können elektrochemische Reaktionen sein, die beim Kontakt des Silbers mit unedleren Metallen – z.B. Edelstahl – ausgelöst werden. Daher sind Berührungen zwischen Silber- und Stahlbesteck zu vermeiden, ebenso Kontakte zwischen den Silberbesteckmessern (Stahlklingen!) und den anderen Silberbesteckteilen.

Problematisch können auch Silberputzmittel mit Anlaufschutz sein. Diese bilden einen dünnen Film auf dem Silber, der bei der Spülmaschinenreinigung zu Verfärbungen in vielerlei Farben führen kann. Putzmittel mit Anlaufschutz sollten
daher vermieden werden.

Empfehlung Spülmaschinenreinigung von Silberbesteck:

- Zusatzfreie Spülmittel, z.B. „Somat 1 Pulver“ + „Somat Spezial-Salz“ + „Somat Klarspüler“
- Trennung des Silbers von anderen Metallen
- Trennung der Silbermesser von den restlichen Silberbesteckteilen
- keine Verwendung von Silberputzmittel mit Anlaufschutz

Geschirrspüler oder Handwäsche:


Silber läuft bei Berührung mit Speiseresten an, die schwefelhaltige Substanzen enthalten, wie zum Beispiel Eigelb, Mayonnaise, Senf, Zwiebeln, Hülsenfrüchte, Fisch (besonders Fischlake) und Marinaden. Man sollte deshalb beispielsweise
zum Essen von Eiern keinen Silberlöffel nehmen. Mit o.a. Speiseresten verunreinigte
Besteckteile, Teller etc. vorreinigen und vom Silber trennen (nicht das gleiche Abwaschwasser verwenden!)

Auch Salz greift Silber an.


Bei Handwäsche das Silber sofort mit einem weichen Geschirrtuch trockenreiben.
Bei Verwendung von Gummihandschuhen kann es zu Fleckenbildung kommen.

Putzen:

Auf gar keinen Fall eignet sich Elsterglanz, da diese Politur Schleifpartikel ohne Ende enthält und sehr schnell austrocknet. Ferner rate ich von einem „Aluminiumfolien-Salz-Wasser-Bad“ ab. Es zerstört vom Hersteller absichtlich oxidierte Stellen im Dekor, färbt das Silber leicht gelblich und erzeugt eine grobporigere Oberfläche.

Sofern Hagerty-Produkte verwendet werden, darf das Besteck nicht mit der Geschirrspülmaschine gereinigt werden. Hagerty-Produkte enthalten einen Anlaufschutz, der zu Verfärbungen führt. Hagerty greift auch dünne Vergoldungen (z. B. Laffe bei Löffeln) an!

Die besten Erfahrungen habe ich mit der „Altonaer Silberseife“ – Eigenprodukt der der Hamburger Silberschmiede in Altona und dem „aktiv Stein“ von Anja Meyer eK.

Andere sog. „Aktiv-Steine“ habe eine zu grobe Körnung.

Aufbewahrung:

Geputztes Silberbesteck und geputzter Silberschmuck kann man vor dem Anlaufen schützen, wenn man das Silber in Cellophan einpackt. Ferner gibt es von WMF spezielle Besteckkästen mit „Anlaufschutz“.


© AM 2012
Liebe Grüße

Bestecksucher AM

Pebbles
aktives Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 30. September 2015, 19:04
Reputation: 5

Wie putzt man Silber am besten?

Beitrag von Pebbles » Mittwoch 6. Januar 2016, 18:47

Hiiiiilfe, jetzt habe ich das Bad aus Salz-Backpulver-Alufolie für ein paar versilberte Teile ausprobiert und nu sehen die schlimmer aus als vorher :( Ein Silberputztuch bewirkt so gut wie nichts....ist da noch was zu retten, was habe ich denn falsch gemacht? Oder muss man die Sachen länger in diesem Bad lassen (sie waren ca. 15 Min. drin)?
Liebe Grüße
Pebbles

Pikki Mee
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 7512
Registriert: Samstag 9. Mai 2015, 02:15
Reputation: 15314

Wie putzt man Silber am besten?

Beitrag von Pikki Mee » Donnerstag 7. Januar 2016, 00:48

Hej,

mir ist irgendwie auch nicht ganz klar, wie diese (Fehl-)Information überhaupt so lange in diesem Thread Bestand haben konnte - entweder kann man versuchen, leichte Verfärbungen bei Silber mit Backpulver und warmen Wasser zu reinigen oder Salz in heißem Wasser auflösen und ein Stückchen Alufolie dazu - aber doch nicht alles zusammen!

Backpulver enthält nämlich immer noch eine 'saure' Komponente, oft Phosphat-artige, die dann mit dem Natron und Feuchtigkeit das CO2 bildet... (die Blubberbläschen im Kuchenteig) und je nach verwendetem Mischungsverhältnis hast Du da irgendeine chemische Reaktion mit dem Alu, oder dem Silber oder dem Silbersulfid erzeugt... auch Chlor o. a. im Leitungswasser kann blödsinnige Sachen zusätzlich bewirken...

WIE sieht denn das erschreckende Ergebnis aus? gelb, grün oder braun? Fleckig?

Und wenn das (der Belag?) sich nicht mehr von einem Silberputztuch angehen lässt - hilft vermutlich nur ganz vorsichtiges Ausprobieren mit einer (lösemittelhaltigen), nicht abrasiven Polierwatte (z. B. dem vor auch schon genannten NevrDull), auch wenn das bei versilberten Sachen nicht optimal ist - aber bei mir jedenfalls schon oft schadenfrei geholfen hat...

Letzte Möglichkeiten dann Tauchbad oder Profi-Polieren...

Sonst stell mal ein Bild bitte ein, vielleicht kann man eine Fern-Diagnose machen...

*Pikki*


ach so ja... hier auch nochmal ein Link mit vielen Infos Gäste sehen keine Links

Tilo
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 499
Registriert: Mittwoch 1. Januar 2014, 17:24
Reputation: 432

Wie putzt man Silber am besten?

Beitrag von Tilo » Donnerstag 7. Januar 2016, 19:02

auch die käuflchen Silbertauchbäder mit ein wenig Thioharnstoff als Wirkstoff haben eine leichte Säure drin, weshalb man (u.A.) keine Perlen, Korallen etc reintun darf
insofern sehe ich das nicht so problematisch mit dem Säureanteil des Backpulvers und ich sehe Heinrichals sehr erfahren und nicht leichtfertig diesen Tip geben, denn er muß mehr Silber putzen als so mancher hier ahnt.
was ist nun passiert?
ich weiß es nicht
nur, daß nach Tauchbädern aller Art das schon erwähnte Naßkratzen dringend notwendig ist und nicht durch Abreiben mit Poliertuch ersetzt werden kann

Tilo
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 499
Registriert: Mittwoch 1. Januar 2014, 17:24
Reputation: 432

Wie putzt man Silber am besten?

Beitrag von Tilo » Donnerstag 7. Januar 2016, 19:05

beispielhafter Link
Gäste sehen keine Links
wobei die dortige Verwendungs-Beschreibung bzgl. Entfernung Flußmittelresten völliger Unsinn ist und mir heftiges Kopfschütteln verursacht
die stacheligen Dinger aus dem Baumarkt mit doppelt so starkem Draht sind nicht geeignet, weil sie Kratzer verursachen

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Alter Geldbeutel (defekt) mit Verschluss (intakt) evtl. Silber ? Kleine Punzen
    von NOH123 » Samstag 25. November 2017, 13:21 » in Silberstempel & Silberpunzen
    7 Antworten
    207 Zugriffe
    Letzter Beitrag von NOH123
    Freitag 15. Dezember 2017, 09:28
  • Alte Pillendose aus den Niederlanden ? 2 Punzen - Silber ?
    von NOH123 » Samstag 25. November 2017, 13:58 » in Silberstempel & Silberpunzen
    12 Antworten
    361 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pikki Mee
    Dienstag 28. November 2017, 21:04
  • Fundstücke im Mantel - Rubel und Lat Münzen Silber
    von 3rd gardenman » Sonntag 26. November 2017, 10:49 » in sonstiger Schmuck
    0 Antworten
    67 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 3rd gardenman
    Sonntag 26. November 2017, 10:49
  • Tortenheber Silber: Datierung
    von schneeweisschen » Sonntag 14. Januar 2018, 20:18 » in Silberbesteck
    2 Antworten
    85 Zugriffe
    Letzter Beitrag von schneeweisschen
    Sonntag 14. Januar 2018, 22:56
  • Flaschenhalter 925er Silber keine Marken Punzen 1920??
    von Simplex » Freitag 2. Februar 2018, 14:53 » in Silberstempel & Silberpunzen
    13 Antworten
    263 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Simplex
    Samstag 17. Februar 2018, 14:41

Zurück zu „Silberpflege“