Zeitliche Einordnung Vertiko und Kommode

Forum für alles, das mit antiken Möbeln zu tun hat. Bestimmung, Wertschätzung und Tipps zur Pflege und Restaurierung.
Mitglieder helfen Mitgliedern kostenlos beim Schätzen, Bestimmen und Restaurieren von alten Schränken, Kommoden, Anrichten, Tischen, Stühlen und anderen antiken Möbelstücken.
Forum für antike Möbel die vor 1945 hergestellt wurden und Forum für Möbel nach 1945, also auch richtig für alle Stilmöbel aus den 50-, 60-, und 70er Jahren.
Forumsregeln
Um antike Möbel zu beurteilen sind gute Bilder des gesamten Objekts von mehreren Seiten und Nahaufnahmen von allen Holzverbindungen, Beschlägen und eventueller Besonderheiten zur Verfügung zu stellen.

Wichtig sind auch alle bereits vorhandenen Informationen zu Herkunft und Historie des Möbelstücks.
Gesperrt
nonah
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 15:15
Reputation: 0

Zeitliche Einordnung Vertiko und Kommode

Beitrag von nonah » Samstag 27. Juli 2013, 16:14

Guten Tag.
Gerne würde ich die beiden abgebildeten Möbel zeitlich einordnen können. Altersbestimmung und Erhalt der Möbel sind ein ganz spannendes Thema, in das ich mich gerade ein bißchen einzulesen beginne. Ich bin also Laie, vermute aber aufgrund der Stilelemente (kantige Grundform, Verzierung, Kapitelle) beim Vertiko Gründerzeit? Hoffentlich liege ich damit nicht ganz falsch :oops: Bei der Kommode bin ich ratlos. Über Hinweise würde ich mich sehr freuen. Der Zustand der Kommode ist leider nicht der beste, sie hat viele Schäden, Abplatzungen des Furniers, es hat auch der Holzwurm "gewütet" und der Vorbesitzer hat in Ermangelung des Originalschlüssel die Schlösser stark beschädigt.
Beste Grüße,
nonah
Vertiko.jpg
Vertiko Schloss.jpg
Vertiko Verzierung.jpg
Vertiko Tür.JPG
Kommode.jpg
Kommode Fuß.jpg
Kommode Seite.jpg
Kommode Schaden Schloss.JPG

Benutzeravatar
rw
Experte
Beiträge: 6178
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 02:36
Reputation: 3391
Wohnort: Kanada
Kontaktdaten:

Beitrag von rw » Sonntag 28. Juli 2013, 01:46

Hallo Nonah,
herzlich Willkommen im Forum!

Gute Bilder! Doch fehlen Bilder von das Innenleben, Rückwände, Scharniere, von der Schubladen, bitte die Seite und Unterseite. Dann kann man Dir bestimmt weiter helfen.

Vielen Dank!

MFG
rw
http://cheviottreasures.collectivator.com
http://www.reneestreasuretrove.com

Wertbestimmungen and alle sonstigen Angaben meinerseits, erfolgen nach besten Wissen und Gewissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr!

nonah
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 15:15
Reputation: 0

Beitrag von nonah » Sonntag 28. Juli 2013, 14:22

Hallo rw.
Vielen Dank für die schnelle Antwort! Bei meinem gestrigen Beitrag konnte ich nur 8 Bilder einstellen, hier folgen nun die nächsten.
Leider habe ich vom Innenleben und der Rückseite keine besonders guten Aufnahmen, da die Belichtung nicht gut ist und die Möbel in Gebrauch sind. Ich hoffe trotz meines Krams drinnen und drauf, kann man etwas erkennen.
Würdest du mir verraten, worüber Rückwand, Innenleben, Scharniere usw. Auskunft geben? Kann man daran vielleicht erkennen, ob es sich um einen Nachbau handelt?
Viele Grüße aus dem Rheinland nach Kanada,
nonah
Vertiko Scharnier.jpg
Vertiko Scharnier
Vertiko Riegel.jpg
Vertiko Riegel
Vertiko Tür innen.jpg
Vertiko Tür innen
P1020566.JPG
Vertiko Schlösser

Dreiwirbel
aktives Mitglied
Beiträge: 200
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2011, 22:32
Reputation: 12

Beitrag von Dreiwirbel » Sonntag 28. Juli 2013, 22:09

1.)Biedermeierkommode,Kirschholzfuniert, spät um 1850. 4 schübig.Abgerundete Ecken mit Eierstab-Leiste. 4teiliges gespiegeltes Funierbild über die gesamte Front laufend.2teiliges Bild auf den Seiten. Die ursprünglichen eingelassenen Horn oder beinernen Schlüsselschilder fehlen. Das Klammern und verleimen der gerissenen Seitenteile und das Ausbessern der Schlüssellöcher würde mit Politur um 350-500
Kosten.
2.) Vertiko um 1900,Fichtekorpus, mahagoniefuniert mit Türfüllungen und Schubladenfront in Nussbaumwurzelfunier, 2türig mit Schub über den Türen. Der einstige Aufsatz fehlt , die Löcher werden in der oberen Platte noch sichtbar sein. Einfach zu reinigen mit Politurauffrischer.
Alles in Allem, schöne Möbel. Für die Kirschbaumkommode brauchst du dickes Kirschfunier, das kannst du dir aus einem alten Kirschbaumbrett schneiden lassen und beinerne Beschläge zum Einlassen ins Funier.

nonah
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 15:15
Reputation: 0

Beitrag von nonah » Montag 29. Juli 2013, 10:05

Hallo jemand.
Vielen Dank für die Erläuterungen! Darf ich noch ein paar Fragen stellen?
- Dass die Kommode später Biedermeier ist, erkennt man an den eher schlichten, runden Formen?
- Mit 1900 entspricht das Vertiko also der Gründerzeit?
- Was bedeutet "4teiliges gespiegeltes Funierbild" genau?
- Beim Vertiko habe ich auf der oberen Platte zwar keine Löcher gefunden, aber hinten und die zwei ausgeblichenen Stelle lassen ja auch schon auf einen Aufsatz schließen. Um das Vertiko zu ergänzen, bekommt man so einen Aufsatz aber wahrscheinlich nicht extra zu kaufen, oder?
- Hättest du einen Tipp, wie ich die Beschläge und Schlösser des Vertiko (sind sie aus Messing?) wieder sauber kriege?
- Das Vertiko hat auf der oberen Platte zwei große Abplatzungen des Furniers, ist es möglich diese auch selbst wieder zu richten?

Viele Grüße,
nonah
Vertiko Schaden.jpg
Vertiko Schaden

Dreiwirbel
aktives Mitglied
Beiträge: 200
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2011, 22:32
Reputation: 12

Frühes und spätes Biedermeier

Beitrag von Dreiwirbel » Montag 29. Juli 2013, 14:24

Deine Biedermeierkommode hat wieder weichere verspielte Formen. Nach 1848 kommt der Historismus mit allerlei Stileinflüssen. Die Funierkarten habe ich dir nummeriert von 1-4. 2 mal symmetrisch gespiegelt.
Dein Vertiko ist Jugendstil so wie man ihn als deutscher Möbelbauer interpretiert und umgesetzt hat. Wenn du ECOLE DE NANCY MEUBLES eingibst kannst du reines Jugendstil sehen.
Die Vertiko Platte kannst du selbst machen, wenn du ein Stück Funier kaufst und die Stelle auf dem Möbel mit einem Stahlineal und einem Teppichmesser geradeschneidest und das neue Stück mit Ponal einleimst, Die Messingbeschläge abschrauben und mit 3x0 Stahwolle und sidol reinigen
Biedermeier kirschbaum1.jpg
Biedermeier kirschbaum2.jpg

yembawa
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 14:26
Reputation: 0

Beitrag von yembawa » Montag 29. Juli 2013, 15:48

Anzumerken wäre in dem Zusammenhang noch, daß die oberste und die mittelere Schublade auf dem Foto der Kommode vertauscht sind. Das Muster ist so nicht kohärent - Einfach mal wecchseln, wahrscheinlich gleiten sie dann auch besser.

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Restauration Vertiko
    von stoneman » Dienstag 16. Januar 2018, 18:17 » in Tips zur Pflege und Restauration
    5 Antworten
    208 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Violino
    Sonntag 21. Januar 2018, 20:49
  • Einschätzung Kommode
    von Phylax » Donnerstag 28. Dezember 2017, 21:05 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    5 Antworten
    200 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Phylax
    Dienstag 2. Januar 2018, 19:04
  • alte Spiegel Kommode, gotische Arbeiten, genaues Alter ?
    von rz » Mittwoch 10. Januar 2018, 11:37 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    8 Antworten
    268 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rz
    Dienstag 16. Januar 2018, 22:54
  • Kommode alter?
    von Petra-03 » Dienstag 16. Januar 2018, 22:46 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    7 Antworten
    176 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petra-03
    Mittwoch 17. Januar 2018, 23:09
  • Fund, Kommode mit 2 Beisteller - Bestimmung und Wertschätzung
    von Nexxus » Freitag 19. Januar 2018, 17:01 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    9 Antworten
    225 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Violino
    Mittwoch 24. Januar 2018, 18:48

Zurück zu „Antike Möbel und interessante Stilmöbel“