Aquarell, Dolomiten, von Leonhard Steiner 1836-1920

Alles was mit Malerei und dem Sammeln von Gemälden zu tun hat gehört hier hinein. Willkommen ist jedes Bild vom Aquarell bis zu Ölgemälden und Zeichnungen.

kostenlose Hilfe zur Bestimmung, Wertschätzung und Identifikation von Gemälden, Zeichnungen, Kunstdrucken und anderen Bildern durch unsere Mitglieder
Antworten
cactusami
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2221
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2016, 14:50
Reputation: 2489

Aquarell, Dolomiten, von Leonhard Steiner 1836-1920

Beitrag von cactusami » Mittwoch 22. Januar 2020, 10:14

Hallöchen zusammen ... :slightly_smiling_face:

Dieses schöne Aquarell/Gouache habe ich letztes Wochenende noch gekauft.
Meiner Ansicht nach war es zwar immer noch nicht ganz günstig, aber es ist ja im Brockenhaus immer für einen guten Zweck.
Das Aquarell war schon seit Mitte 2019 an der Wand gehangen, aber damals noch teurer, so dass es nie jemand kaufen würde.
Wie auch immer, das Geld ist es sicher Wert gewesen.
Das Motiv finde ich sehr gelungen. Im Hintergrund fein gemalt die sich auftürmenden Dolomiten. Im Vordergrund das frische Grün der Tannen und des Grases.
Der Künstler selbst ist auch noch ganz gut bekannt und wird auch an verschiedenen Auktionshäusern gehandelt. Sogar schon bei Christie's wurde ein Bild verkauft.
Das Blatt wurde mal beschnitten, so das die Signatur nicht mehr dort ist, wo sie sein sollte. Diese ist aber auf der Rückseite aufgeklebt worden zum Glück.

Anbei einige Links zum Künstler und Angebote:
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Dateianhänge
82546252_10221457643939334_815860086193782784_o.jpg
20200119_091108.jpg
20200119_090238.jpg
20200119_091114.jpg
20200119_091125.jpg
LG
Markus ;-)

Ginger
aktives Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: Dienstag 14. August 2018, 15:19
Reputation: 140

Aquarell, Dolomiten, von Leonhard Steiner 1836-1920

Beitrag von Ginger » Samstag 25. Januar 2020, 10:16

Hübsch! :+1:
Wobei ich mich schon frage, wie man die Signatur auf der Vorderseite abschneiden kann.
Sorry, aber da fehlen mir die Worte! Ich habe auch schon üble "Misshandlungen" beim Ausrahmen entdecken müssen, aber dass jemand die Signatur vom Originalbild abgeschnitten hat, ist mir noch nicht untergekommen... :thinking:
Aber, wiederum sehr lustig: die klappbare Rückseite der Rahmung. :')

Weinstock
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 306
Registriert: Donnerstag 28. November 2019, 09:34
Reputation: 470

Aquarell, Dolomiten, von Leonhard Steiner 1836-1920

Beitrag von Weinstock » Samstag 25. Januar 2020, 12:50

Mir fehlen zum Signatur Beschnitt auch die Worte.

Wird nur übertroffen von einem Restaurator der vor 40 Jahren die elegante und dünne Signatur dick nachmalte, damit man es besser sehe.

Meine Mutter war NOT amused!

P.s. schönes Bild.
Das letzte Hemd hat keine Taschen, aber die Freude des Sammlers liegt darin ein besonderes Stück eine Zeit sein Eigen zu nennen.

Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 4323
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 8468
Wohnort: Ulm

Aquarell, Dolomiten, von Leonhard Steiner 1836-1920

Beitrag von 3rd gardenman » Samstag 25. Januar 2020, 14:33

Ein schönes Bild hast Du da gefunden Markus :slightly_smiling_face: DAS hätte ich auch sofort mitgenommen. :slightly_smiling_face:

Abgeschnittene Signaturen, Zuschnitte im Allgemeinen - sind oft einem fehlenden Rahmen geschuldet. Ein Bild soll neu eingerahmt werden - eine passende Leiste ist nicht ausreichend verfügbar - dann wird eben ein schon vorhandener Rahmen neu belegt - und wenn das Bild selbst eben zu groß ist - wird halt ein wenig abgeschnitten....

Das wurde früher nicht so eng gesehen, selbst alte Kupferstiche wurde da einfach angepasst - auch wenn sie von Merian oder Dürer waren - hauptsache das Bild passt in den Rahmen - hinten fix verklebt - voila schon hatte der Kunde ein frisch gerahmtes Bild.
Beim selbermachen waren die Grenzen für einen Beschnitt noch niedriger - dort aber in der Regel ohne Schlagmesser (Papierschneidemaschine) ausgestattet - also wurde eben das Bild eingefaltet.

Gerade bei Bildern auf Papier war das durchaus üblich - erst in den letzten 40, 50 Jahren hat sich ein deutlich schonender und rücksichtvoller Umgang durchgesetzt.
Oder wie sind sonst flächige Kaschierungen auf säurehaltigem Karton zu erklären? Verklebungen auf Hartfaserplatten u.a. :thinking:
Grüße Harry

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3564
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 7772

Aquarell, Dolomiten, von Leonhard Steiner 1836-1920

Beitrag von nux » Samstag 25. Januar 2020, 15:49

3rd gardenman hat geschrieben:
Samstag 25. Januar 2020, 14:33
Verklebungen auf Hartfaserplatten u.a.
:thinking: - hast Du doch gesagt, machst Du auch noch? viewtopic.php?f=34&t=17456

Ginger
aktives Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: Dienstag 14. August 2018, 15:19
Reputation: 140

Aquarell, Dolomiten, von Leonhard Steiner 1836-1920

Beitrag von Ginger » Samstag 25. Januar 2020, 16:06

3rd gardenman hat geschrieben:
Samstag 25. Januar 2020, 14:33
ohne Schlagmesser (Papierschneidemaschine) ausgestattet
Ich habe das Gefühl, dass die meisten Rahmenwerkstätten bis in die 60er Jahre hinein (und auch noch später) auch eher mit einer Schere die Blätter zugeschnitten haben, um sie anzupassen. Fast immer sind die Ränder KRUMM UND SCHIEF!
Naja, hat mich schon manches Mal belustigt, aber noch häufiger entsetzt.
Aber wie gesagt: Die Signatur des Künstlers abzuscheiden ist schon... *mir-fehlen-die Worte*
Weinstock hat geschrieben:
Samstag 25. Januar 2020, 12:50
Wird nur übertroffen von einem Restaurator der vor 40 Jahren die elegante und dünne Signatur dick nachmalte, damit man es besser sehe.
Da musste ich eben allerdings lauthals lachen! DAS ist echt auch ein KNÜLLER!!! :')
(Wenn es mein Bild gewesen wäre, hätte ich das natürlich auch kein bisschen witzig gefunden...)

cactusami
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2221
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2016, 14:50
Reputation: 2489

Aquarell, Dolomiten, von Leonhard Steiner 1836-1920

Beitrag von cactusami » Samstag 25. Januar 2020, 19:07

Hallöchen Leute...
Danke für euer Interesse.
Ich finde das Bild auch noch speziell. Vor allem, dass es Berge aus dem Tirol sind, macht es eher selten.
Verstehe ebenfalls nicht, wie man so schöne Kunstwerke einfach beschneiden kann. Heute würde das wohl wirklich niemand mehr machen. Aber damals waren eben wohl passende Rahmungen ziemlich teuer. Man muss sich mal die Zeit vorstellen. Der normale Arbeiter hatte im frühen 20 Jh. und zuvor kaum genug Geld, um sich richtig zu ernähren. ;)
LG
Markus ;-)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Öl Gemälde Dolomiten
    von Fragile » Dienstag 11. Juni 2019, 20:13 » in Bilder und Gemälde
    2 Antworten
    93 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fragile
    Mittwoch 12. Juni 2019, 15:57
  • Schreibtisch etwa 1910-1920
    von Magri » Montag 15. April 2019, 18:05 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    8 Antworten
    270 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Dienstag 16. April 2019, 19:42
  • Alter Druckbleistift von 1920 mit Punze - Silber?
    von NOH123 » Mittwoch 25. September 2019, 11:59 » in Silberstempel & Silberpunzen
    2 Antworten
    805 Zugriffe
    Letzter Beitrag von NOH123
    Mittwoch 25. September 2019, 14:49
  • altes Firmenschild ca. 1920
    von LonisDachboden » Mittwoch 20. November 2019, 18:43 » in Reklame und Blechschilder
    0 Antworten
    214 Zugriffe
    Letzter Beitrag von LonisDachboden
    Mittwoch 20. November 2019, 18:43
  • farbenfrohe Landschaft in Aquarell/Gouache, Hans Bühler
    von cactusami » Montag 4. März 2019, 13:57 » in Bilder und Gemälde
    1 Antworten
    213 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cactusami
    Sonntag 7. April 2019, 10:40

Zurück zu „Bilder und Gemälde“