Silberpunzen auf Zuckerlöffel

alle anderen Themen rund ums Sammeln von Metallwaren gehören hierhinein
Antworten
lokibarbet
aktives Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: Dienstag 12. April 2016, 11:22
Reputation: 173

Silberpunzen auf Zuckerlöffel

Beitrag von lokibarbet » Sonntag 6. Mai 2018, 15:56

vundag ook,
mal wieder ein Raetsel zu lösen:
in meinem Besitz befinet sich ein silberner Zuckerlöffel aus der Familie meiner Frau
Ich meine, es müsste schwedisches Silber sein, aber meine Bemühungen, die (Hersteller?)Punze zu identifizieren seind fehlgesclagen.
830 S könnte Schweden sein, aber es fehlen die 3 Kronen und auch ein Jahresbuchstabe (aber vor 1759 wird der Löffel wohl auch nicht hergestellt worden sein).
wie immer ist mein Dank Euch sicher!
[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Pikki Mee
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 7512
Registriert: Samstag 9. Mai 2015, 02:15
Reputation: 15314

Silberpunzen auf Zuckerlöffel

Beitrag von Pikki Mee » Sonntag 6. Mai 2018, 17:21

Moin,

wieso müsste es 'schwedisch' sein? nur wegen 830S ? und dann richtig, ja - kein 'katfott' --> nicht Schweden ... also lässt es vor allem an Norwegen (Mindeststandard nach Gesetz 1892) / Dänemark (ab 1893) denken ... und eine Bildmarke noch eher an ersteres :roll: - denn DK ab 1893 hat ja vor allem Initialen ... und davor Stadtmarken, Lötigkeiten... auch das Dekor und die Art der Löchlis sieht m.E. mehr nach NO aus ...

momentan wüsste ich aber nicht sicher ein MZ zuzuordnen; auch weil mir das Symbol noch nicht ganz klar ist ; gibt ähnliche, aber ... hm

Kannst Du das hübsche Teilchen denn zumindest zeitlich nach unten abgrenzen?

*Pikki*

lokibarbet
aktives Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: Dienstag 12. April 2016, 11:22
Reputation: 173

Silberpunzen auf Zuckerlöffel

Beitrag von lokibarbet » Sonntag 6. Mai 2018, 20:32

vunabend liebe Pikki,
tja, dann wurde ich ja wohl von S fehlgeleitet. Zeitliche Zuordnung fällt mir schwer, aber der Löffel müsste sicher vor 1900 in die Familie gekommen sein. Nur hilft das wohl auch nicht so ohne weiteres weiter. Vielleicht suche ich dann mal intensiver unter DK und N
zunächst einmal wie immer: sie veelmals bedankt

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „diverses“