Habe alte Hutschenreuther Keramik Teile, und weiss leider

Sie wissen nicht was ein Stempel bedeutet, oder wissen nicht um welchen Hersteller es sich handelt? Bestimmung von Porzellanmarken und Porzellanstempeln, Wertschätzungen und Sammlerkontakte
Forumsregeln
Um ein Objekt zu beurteilen bitte gute Bilder des gesamten Objekts und Makroaufnahmen von allen Stempeln und Signaturen zur Verfügung stellen.

Sind die Stempel unter der Glasur ? Wichtig sind auch alle vorhandenen Informationen zu Herkunft und Historie des Stücks.

Porzellanmarken / Porzellanstempel Verzeichnis
Gesperrt
lucky2007
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 7. Juni 2011, 19:53
Reputation: 0

Habe alte Hutschenreuther Keramik Teile, und weiss leider

Beitrag von lucky2007 » Dienstag 7. Juni 2011, 20:06

Hallo !
Ich bin ganz neu hier, und werde mal mein Glück versuchen. Seit Monaten recherchiere ich im Internet und komme einfach nicht weiter. Habe von meiner Oma zwei alte Keramik Teile von Hutschenreuther geerbt, und weiss einfach nicht, was es sein soll.

Wäre sehr glücklich darüber, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
Werde ein Bild einfügen ( wenn es klappt :-)
Das Teil ist knapp 27 cm hoch, in der Kugel befinden sich versetzt Löcher.
Gestempelt mit einem blauen Loewen und der Zahl 1814

Dazu gibt es ein zweites Teil, was aber oben eher wie eine Blüte aussieht.
Kann mir jemand sagen, für was man diese Teile benutzt hat??

Schön mal vielen lieben Dank im vorraus

Benutzeravatar
rw
Experte
Beiträge: 6259
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 02:36
Reputation: 3668
Wohnort: Kanada
Kontaktdaten:

Beitrag von rw » Donnerstag 9. Juni 2011, 14:57

Hallo lucky2007.

Es sind Keramik Art Stücke. 1814 ist das ursprüngliche Gründungsjahr der Firma.

Freundliche Grüsse
rw
http://cheviottreasures.collectivator.com
http://www.reneestreasuretrove.com

Wertbestimmungen and alle sonstigen Angaben meinerseits, erfolgen nach besten Wissen und Gewissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr!

lucky2007
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 7. Juni 2011, 19:53
Reputation: 0

Beitrag von lucky2007 » Donnerstag 9. Juni 2011, 15:53

rw hat geschrieben:Hallo lucky2007.

Es sind Keramik Art Stücke. 1814 ist das ursprüngliche Gründungsjahr der Firma.

Freundliche Grüsse
rw



Vielen Dank für die Antwort! Keramik Art Stücke...... also nur Deko zum hinstellen??
Können Sie mir vielleicht noch sagen aus welcher Zeit diese stammen?? Ich vermute ja so 60-er/70-er Jahre ??

Viele Grüße
lucky2007

Benutzeravatar
rw
Experte
Beiträge: 6259
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 02:36
Reputation: 3668
Wohnort: Kanada
Kontaktdaten:

Beitrag von rw » Freitag 10. Juni 2011, 05:02

Ich vermute ja so 60-er/70-er Jahre ??


Das denke ich auch.

MFG
rw
http://cheviottreasures.collectivator.com
http://www.reneestreasuretrove.com

Wertbestimmungen and alle sonstigen Angaben meinerseits, erfolgen nach besten Wissen und Gewissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr!

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Rosenthal - alte Teile Kaffeeservice
    von buffy0407 » Samstag 29. Dezember 2018, 13:17 » in Porzellan und Porzellanmarken
    4 Antworten
    90 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Sonntag 30. Dezember 2018, 13:54
  • Sehr alte Schnapsbecher Keramik aus Abbruch eines Hauses
    von NOH123 » Donnerstag 17. Mai 2018, 10:28 » in Keramik
    4 Antworten
    92 Zugriffe
    Letzter Beitrag von NOH123
    Donnerstag 17. Mai 2018, 12:43
  • Alte Emaille Keramik Fliese Hersteller?
    von Mirco0917 » Donnerstag 9. August 2018, 17:36 » in Keramik
    16 Antworten
    288 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Sonntag 12. August 2018, 20:11
  • Sehr alte Vase Keramik braun Hirsch Reh Bunzlau?
    von antikus » Sonntag 28. Oktober 2018, 21:02 » in Keramik
    0 Antworten
    104 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antikus
    Sonntag 28. Oktober 2018, 21:02
  • Alte Schale Keramik um 1950/60 Schäffenacker Ulm?
    von antikus » Donnerstag 13. Dezember 2018, 21:14 » in Keramik
    0 Antworten
    102 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antikus
    Donnerstag 13. Dezember 2018, 21:14

Zurück zu „Porzellan und Porzellanmarken“