Bitte um nähere Informationen (Scherzer Bavaria Germany, Alter, Wertschätzung, etc.)

Sie wissen nicht was ein Stempel bedeutet, oder wissen nicht um welchen Hersteller es sich handelt? Bestimmung von Porzellanmarken und Porzellanstempeln, Wertschätzungen und Sammlerkontakte
Forumsregeln
Um ein Objekt zu beurteilen bitte gute Bilder des gesamten Objekts und Makroaufnahmen von allen Stempeln und Signaturen zur Verfügung stellen.

Sind die Stempel unter der Glasur ? Wichtig sind auch alle vorhandenen Informationen zu Herkunft und Historie des Stücks.

Porzellanmarken / Porzellanstempel Verzeichnis
Antworten
Ben91
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 28. September 2017, 16:14
Reputation: 3

Bitte um nähere Informationen (Scherzer Bavaria Germany, Alter, Wertschätzung, etc.)

Beitrag von Ben91 » Donnerstag 28. September 2017, 16:37

Guten Tag an alle.

Ich habe vor kurzem aus einem Nachlass eine Porzellan-Sammlung erhalten, in welcher unter anderem die auf dem Bildern zu sehende Gruppe enthalten war.
Im Internet finde ich leider keine genaueren Informationen zu den Gegenständen.
Vielleicht findet sich ja hier jemand, der mir sagen kann, von wann die Sachen sind? Was für einen Wert haben sie?

Zudem war dort eine einzelne Schüssel von Eschenbach dabei. Bild ist auch unten sichtbar. Was ist die in etwa wert?

Schon mal herzlichen Dank für die Antworten!


[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Pikki Mee
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 7512
Registriert: Samstag 9. Mai 2015, 02:15
Reputation: 15315

Bitte um nähere Informationen (Scherzer Bavaria Germany, Alter, Wertschätzung, etc.)

Beitrag von Pikki Mee » Donnerstag 28. September 2017, 18:29

Moin,

begrüße Dich im Forum :)

Das Alter von Scherzer-Porzellanen anhand dieser Marke genau einzugrenzen, geht fast nicht - sie wurde so zwischen 1949 und 1991 verwendet... kann also Vintage oder neuzeitlich sein. Da kannst Du das einsehen und auch was zur Geschichte des Unternehmens lesen Gäste sehen keine Links

Wenn Du selbst nicht weißt, vermutest oder in Erfahrung bringen kannst, wann das Geschirr gekauft wurde... allein vom Dekor her ebenfalls knifflig, da relativ zeitlos, die Blümchengirlanden... und es gab sehr viele, sehr ähnliche... die haben viel mit kleinen Blümchen gemacht ;-) :) ... einen Anhaltspunkt könnte die Form mit dem Reliefmuster geben (das mir jedenfalls vorher noch nicht bekannt war) ...gibt es vergleichbare z.B. bei Hutschenreuther aus den 1960er/70er Jahren...

Steht irgendwo auf einem Teil eine Nummer drauf? dann könnte man das Dekor benennen, aber viel mehr auch nicht.
Sind das alle Teile auf dem Bild? oder gehören noch Kannen o.ä. dazu?

Die Eschenbach-Schale ebenfalls nach 1949; Dauer der Verwendung der Marke nicht genau bekannt... vermutet wird bis 1970, aber könnte auch noch länger in Gebrauch gewesen sein.

Mit Wert meinst Du Handelswert, also wie verkäuflich?

*Pikki*

Ben91
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 28. September 2017, 16:14
Reputation: 3

Bitte um nähere Informationen (Scherzer Bavaria Germany, Alter, Wertschätzung, etc.)

Beitrag von Ben91 » Donnerstag 28. September 2017, 21:09

Hallo!
Schon mal vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Pikki Mee hat geschrieben:
Mit Wert meinst Du Handelswert, also wie verkäuflich?

*Pikki*

Ja genau den Handelswert meine ich.

Bis auf die Sachen, die da zu sehen sind, habe ich aber keine weiteren.

Pikki Mee
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 7512
Registriert: Samstag 9. Mai 2015, 02:15
Reputation: 15315

Bitte um nähere Informationen (Scherzer Bavaria Germany, Alter, Wertschätzung, etc.)

Beitrag von Pikki Mee » Donnerstag 28. September 2017, 21:52

NAbend,

da muss ich Dich wohl leider enttäuschen... ist ja so: bedingt durch das Überangebot am Markt sind die Preise auch bei Porzellan stark gesunken, selbst hochwertige Sachen guter Namen bringen es nicht mehr weit... gibt nur die Ausnahmen, wenn es sammelwürdige Designer, Antiquitäten oder bestimmte Formen & Dekore betrifft... aber Gebrauchsgeschirr aus Massenfertigung der 2. Hälfte des 20. Jh. eines Herstellers, der zwar gute Qualität und ansprechende Formen & Dekore (vermutlich nicht mehr handbemalt ) gemacht hat, gehört nunmal da nicht dazu :roll: ... da hilft Dir auch keine genauere Bestimmung wirklich... auch sind m.W. da kaum Formen oder Dekore namentlich dokumentiert.. wer was sucht, so oder als Ersatz, muss meist stöbern.

Teilweise stellt sich bei vielen Servicen tatsächlich schon die Frage nach der Verkäuflichkeit überhaupt... bei dem gezeigten Geschirr (Kaffee- und Speisegedecke) kannst Du aber noch Glück haben, da es recht 'niedlich' ist, Ähnlichkeit mit alten Jugendstil-Mustern aufweist und z.B. auch zum shabby style noch passen würde.

Betrachte Dir mal die Situation Anzahl/Preise in der eBucht (hab als Bsp. Service gewählt, Du kannst links im Menü aber auch andere Kriterien wählen) und vergleiche
Angebote Gäste sehen keine Links
Verkäufe Gäste sehen keine Links

Da als Beispiel Verkäufe Ess-Service ... noch annehmbare Erlöse für Vintage-Stücke, aber in Wahrheit auch schon fast schade zu nennen..

Gleiches gilt für die Eschenbach-Schale, aber für ein paar €uronen gehen Rosenranken eigentlich fast immer, früher oder später...

Kleinanzeigen kannst Du ja selbst auch noch gucken... aber immer auch dran denken, dass Offerten Wünsche sind... ;-) :)

*Pikki*

Ben91
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 28. September 2017, 16:14
Reputation: 3

Bitte um nähere Informationen (Scherzer Bavaria Germany, Alter, Wertschätzung, etc.)

Beitrag von Ben91 » Freitag 29. September 2017, 11:16

Guten Morgen!

Danke nochmals für die ausführliche Antwort.

Naja hätte ja sein können, dass die Millionen wert sind. :lol: :lol: :lol:
Ne im Ernst. Ich wollte nur auf Nummer sicher gehen, dass die nicht Sammlerwert haben. So werde ich das Geschirr wahrscheinlich doch selbst nutzen. Kann ich wenigstens bei Familienbesuch alle gleichzeitig sättigen.

Aber trotzdem Dankeschön! :)

Pikki Mee
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 7512
Registriert: Samstag 9. Mai 2015, 02:15
Reputation: 15315

Bitte um nähere Informationen (Scherzer Bavaria Germany, Alter, Wertschätzung, etc.)

Beitrag von Pikki Mee » Freitag 29. September 2017, 18:42

Moinsen,

jo, erst fragen ist im Zweifel immer gut :)
Ben91 hat geschrieben:[post]73608[/post] selbst nutzen

... das ist die beste Sache überhaupt, wir schlagen das hier in solchen Fällen auch meist vor... denn dafür wurde es angeschafft - zum Verwenden und Freude dran haben. Allein, wenn man denkt, vernünftiges Porzellan in der Menge neu zu kaufen - da ist Behalten echt das Schnäppchen für einen selbst ;-)

*Pikki*

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wandteller Zinn Auto Packard Scherzer Bavaria
    von MN35 » Montag 16. April 2018, 23:26 » in Zinn
    7 Antworten
    156 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pikki Mee
    Dienstag 17. April 2018, 13:02
  • Royal Tettau -bavaria Germany-
    von Andos20 » Donnerstag 13. September 2018, 21:55 » in Porzellan und Porzellanmarken
    2 Antworten
    76 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Samstag 15. September 2018, 15:40
  • Porzellan Koenigszelt silesia / germany
    von bastet76 » Mittwoch 7. März 2018, 10:09 » in Porzellan und Porzellanmarken
    7 Antworten
    251 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bastet76
    Dienstag 13. März 2018, 09:33
  • Porzellan Figuren Germany
    von rosaludwig » Montag 10. Dezember 2018, 16:16 » in Porzellan und Porzellanmarken
    0 Antworten
    13 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rosaludwig
    Montag 10. Dezember 2018, 16:16
  • Wertschätzung und Informationen Truhenbank
    von ARO100 » Samstag 20. Januar 2018, 16:57 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    2 Antworten
    81 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ARO100
    Samstag 20. Januar 2018, 17:29

Zurück zu „Porzellan und Porzellanmarken“