Silberschmiede H. Ellsaesser ?? Thema ist als GELÖST markiert

Identifikation von Silberstempeln, Silberpunzen, Meistermarken, Beschauzeichen, Stadtmarken, Feingehaltsmarken und sonstigen Stempeln und Punzen auf altem und neuerem Silber. Wertschätzung und Bestimmung verschiedenster Silber Gegenstände
Forumsregeln
Um eine Aussage machen zu können werden Bilder des gesamten Gegenstandes und aller Stempel benötigt. Alle Punzierungen bitte als Makroaufnahme einzeln einstellen.

Angaben zum Wert eines Silbergegenstandes zu machen ist schwierig, da der Silberpreis ständigen Schwankungen unterliegt und auch der Geschmack der Käufer sich ändert. Das Forum kann allerdings in vielen Fällen helfen, Informationen zum Hersteller, Herkunftsland oder zum Alter eines Stückes zu bekommen. Damit lassen sich oft vergleichbare Stücke im Internet aufzuspüren und man kann so ungefähren Zeitwert ermitteln.

Silberstempel / Silberpunzen Verzeichnis
Silberauflage Stempel und Prägungen
Antworten
Wolfgang-Winkler1
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 29. August 2014, 10:12
Reputation: 0

Silberschmiede H. Ellsaesser ??

Beitrag von Wolfgang-Winkler1 » Freitag 29. August 2014, 10:29

Hallo - ich habe von meiner Tante einen Satz Kaffeelöffel mit folgender Punzierung geerbt - H. Elsaesser J Halbmond Bügelkrone 800 und dann würde ich sagen sind 2 Glockenblumen mit gekreutzten Stielen und unten Ist ein K - leider haben meine bisherigen Recherchen nur ergeben - Halbmond und Bügelkrone Silber und Deutsches Reich - vielleicht kann mir hier jemand helfen - Wann hat H. Elsaesser gelebt und wo, vielleicht kann man daraufhin das letzte Zeichen deuten.
Dateianhänge
DSCF0001 - Kopie.JPG

Bestecksucher
Experte für dt. Bestecke des 20. Jhdt
Beiträge: 1580
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 13:22
Reputation: 138

Beitrag von Bestecksucher » Samstag 30. August 2014, 10:25

Hallo!

Die Kaffeelöffel sind von

Richard Köberlin / Döbeln

gefertigt worden.

(H. Elsaesser ist eine Händlerpunze (Juwelier o.ä.). Diese Punze habe ich auch z.B. auf einem Besteckteil von Lutz & Weiss gesehen.)
Liebe Grüße

Bestecksucher AM

Frank
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 6451
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 12:19
Reputation: 631

Beitrag von Frank » Sonntag 31. August 2014, 22:32

Schade das es hier den Like Button nicht gibt. :D

Ich habs nicht geschrieben, Bild war mir zu unscharf, aber ich hatte dasselbe gedacht. :wink:
[font=Comic Sans MS]Grüsse
Frank[/font]

[font=Georgia]!!! Alle von mir anhand von Bildern abgegebenen Bewertungen sind lediglich Richtwerte nach bestem Wissen und Gewissen, aber immer ohne Gewähr !!![/font]

Bestecksucher
Experte für dt. Bestecke des 20. Jhdt
Beiträge: 1580
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 13:22
Reputation: 138

Beitrag von Bestecksucher » Montag 1. September 2014, 08:42

Hallo!

Stimmt, die Punze ist wirklich unscharf.

An den Fotografen : Bitte in Zukunft mit Lupe vor der Linse fotografieren. Danke!!!
Liebe Grüße

Bestecksucher AM

Silberpunze
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: Samstag 25. Juli 2009, 23:40
Reputation: 505

Beitrag von Silberpunze » Freitag 19. September 2014, 18:04

also die Familie Elsässer lebte in Halle
es handelt sich hier wohl um A.Hermann Elsässer, der seine Juweliermarke auf den Löffel geschlagen hat.

Bestecksucher
Experte für dt. Bestecke des 20. Jhdt
Beiträge: 1580
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 13:22
Reputation: 138

Beitrag von Bestecksucher » Freitag 19. September 2014, 18:45

1888 Adressbuch Halle

Elsässer A. Herm., Juwelier, Gold- u. Silberarbeiter, Kleinschmieden 2


Juweliergeschäft an die Tochter Eva Mascher-Elsässer vererbt. Diese musste schließlich aufgrund einer Reichsverordnung das vom Vater ererbte Juweliersgeschäft 1943 schließen.
Liebe Grüße

Bestecksucher AM

Silberpunze
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: Samstag 25. Juli 2009, 23:40
Reputation: 505

Beitrag von Silberpunze » Montag 23. Februar 2015, 22:37

Die Familie Elsässer war im 19.Jh. eine Goldschmiedefamilie in Halle. Es dürfte sich hier um A.Hermann Elsaesser handeln, der den Löffel wohl verkauft hat.

Antworten

Zurück zu „Silberstempel & Silberpunzen“