Was sind das für Lampen?

Hier ist Platz für alles was nicht in andere Kategorien passt.
Gesperrt
lucari
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Montag 21. Mai 2012, 11:42
Reputation: 0

Was sind das für Lampen?

Beitrag von lucari » Montag 21. Mai 2012, 19:04

Hallo ich nochmal, diese Lampen habe ich bei meinem Vater gefunden...Sind die was wert?

Sehr massiv und schwer, H: 71cm, evtl Zinn?

Zwiebel
gesperrt
Beiträge: 3591
Registriert: Freitag 30. Dezember 2011, 10:46
Reputation: 1

Beitrag von Zwiebel » Montag 21. Mai 2012, 20:13

Hi lucari,
das sind zwar sehr schön gearbeitete Lampen, besonders die Glasschirme, mit Skulpturen im STIL der Epoche des Jugendstils, jedoch m. E. neuzeitlich im letzten Drittel des 20sten Jahrhunderts um 1980, im Zink- Spritzgussverfahren hergestellt.

Werden aber gerne gekauft und bringen mehr, als Deine Mahagoni-Möbel....... :D

Schalom,
Zwiebel
[align=center]Preisbewertungen, chronologische Zuordnung, sowie alle sonstigen Angaben meinerseits, nach besten Wissen und Gewissen, aber dennoch ohne Gewähr!
Niveau ist keine Gleit-Creme
[/align]

Zwiebel
gesperrt
Beiträge: 3591
Registriert: Freitag 30. Dezember 2011, 10:46
Reputation: 1

Beitrag von Zwiebel » Montag 21. Mai 2012, 20:14

Musst aber nicht reinschreiben um 1980.....reicht neuzeitlich im Stil.....des Jugendstils!
[align=center]Preisbewertungen, chronologische Zuordnung, sowie alle sonstigen Angaben meinerseits, nach besten Wissen und Gewissen, aber dennoch ohne Gewähr!
Niveau ist keine Gleit-Creme
[/align]

antique
aktives Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: Montag 6. Februar 2012, 21:13
Reputation: 0

Beitrag von antique » Montag 21. Mai 2012, 20:38

Hallo Lucari,

die Lampen sind wie von Zwiebel treffsicher festgestellt Reproduktionen im Stil des Jugendstils.
In Nordkalifornien gibt es zig Händler die solche und ähnliche Lampen (Stichwort Tiffany...) für teilweise erstaunlich hohe Preise anbieten. Glasschirme sind sehr schön und gut - wenn mit unserem Verkabelungsstandard ausgerüstet wirst Du für die Lampen mit etwas Glück richtig hohe Summen erzielen können.

Beachte jedoch das im Sommer eher weniger Lampen gekauft werden - Lampen Hochzeit ist der Herbst, dann wollen viele Menschen zusätzliches Licht in ihre Bude bringen....

Für die Verkaufsphotos bitte einen neutralen Hintergrund (Bettlaken, weisse Wand u.a.) schaffen. Unbedingt in der Dunkelheit mit eingeschalteten Leuchtkörpern mindestens eine Aufnahme machen - die Interessenten wollen die Lichtwirkung gerne vergleichen können.

Viel Glück beim Verkauf.

Grüße von Harry

Benutzeravatar
rw
Experte
Beiträge: 6180
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 02:36
Reputation: 3396
Wohnort: Kanada
Kontaktdaten:

Beitrag von rw » Montag 21. Mai 2012, 21:20

Hallo zusammen

ich stimme mit Zwiebel ein. Diese Lampen habe ich letztes Jahr, in meinen Laden in Kanada, für 600.00 Dollars verkauft ( ohne Stichwort Tiffany ) :)

MFG
rw
http://cheviottreasures.collectivator.com
http://www.reneestreasuretrove.com

Wertbestimmungen and alle sonstigen Angaben meinerseits, erfolgen nach besten Wissen und Gewissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr!

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 Lampen Frankreich, emile gallé?
    von aral » Freitag 16. März 2018, 18:16 » in Porzellan und Porzellanmarken
    4 Antworten
    115 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pikki Mee
    Freitag 16. März 2018, 19:47

Zurück zu „Allgemeines / Gemischte Themen / diverse Antiquitäten“