Franzen & Heck kann mir dazu jemand etwas sagen ?

Hier ist Platz für alles was nicht in andere Kategorien passt.
Gesperrt
marietta
Reputation: 0

Franzen & Heck kann mir dazu jemand etwas sagen ?

Beitrag von marietta » Freitag 13. April 2012, 01:08

Hallo,

Kann mir jemand zu einem Stempel weiterhelfen auf dem zu lesen ist :

A.F. Hohmann Nachf.
Franzen & Heck
Düsseldorf
Gebrauchsgeschirre.

Hohmann habe ich gefunden, dann dass ein Ehepaar Franzen die Nachfolger von Hohmann wurden.
Und soweit ich das sehe ist der Betrieb bis heute im Besitz von Fam. Franzen.

Nur wann gab es dann Franzen & Heck ?
Oder ist das so zu verstehen dass Heck der Porzellanmaler war ?

Danke !

Zwiebel
gesperrt
Beiträge: 3591
Registriert: Freitag 30. Dezember 2011, 10:46
Reputation: 1

Beitrag von Zwiebel » Freitag 13. April 2012, 07:59

Hallo marietta,

worauf hast Du diesen Stempel gefunden?
[align=center]Preisbewertungen, chronologische Zuordnung, sowie alle sonstigen Angaben meinerseits, nach besten Wissen und Gewissen, aber dennoch ohne Gewähr!
Niveau ist keine Gleit-Creme
[/align]

Gast
Reputation: 0

Beitrag von Gast » Freitag 13. April 2012, 10:08

hallo Zwiebel,

diese Stempel sind auf ein paar Speisetellern und auf einer Schüssel.

Dazu gibts noch Teile vom gleichen Service ohne Stempel, manche haben eine grüne Nummerierung andere eine goldene, ein Teil wenigstens mit eingeprägter Nummer .... so als ob das nicht einheitlichgekauft worden ist, bzw. was es über einen längeren Zeitraum gegeben haben müßte aber eben nur in einer Phase unter Franzen & Heck.
Und das war/ist eben meine Hoffnung darüber etwas Näheres zu den Serviceteilen zu erfahren.

Weiß jemand ob Franzen Düsseldorf dazu Auskunft gibt ?

liebe Grüße und Danke !

Zwiebel
gesperrt
Beiträge: 3591
Registriert: Freitag 30. Dezember 2011, 10:46
Reputation: 1

Beitrag von Zwiebel » Freitag 13. April 2012, 12:10

Hallo marietta,

Wenn es Einzelteile waren müsste man eigentlich Bodenmarken oder Prägestempel finden.
Bei einem kompletten Service kann es passieren, dass nur ein paar Teile gemarkt worden sind.

Da die Firma Franzen hauptsächlich nur Stücke namhafter Porzellanmanufakturen verkauft hat,
könnte da etwas zu finden sein.

Vielleicht zeigst Du uns mal ein paar Fotos vom Service, vielleicht kennt es der eine oder andere User.

Grüsse,
Zwiebel
[align=center]Preisbewertungen, chronologische Zuordnung, sowie alle sonstigen Angaben meinerseits, nach besten Wissen und Gewissen, aber dennoch ohne Gewähr!
Niveau ist keine Gleit-Creme
[/align]

Zwiebel
gesperrt
Beiträge: 3591
Registriert: Freitag 30. Dezember 2011, 10:46
Reputation: 1

Beitrag von Zwiebel » Freitag 13. April 2012, 12:12

Ach ja,

hier kann man sich ruhigen Gewissens anmelden, beisst keiner :lol: :lol: :lol:
[align=center]Preisbewertungen, chronologische Zuordnung, sowie alle sonstigen Angaben meinerseits, nach besten Wissen und Gewissen, aber dennoch ohne Gewähr!
Niveau ist keine Gleit-Creme
[/align]

Gast
Reputation: 0

Beitrag von Gast » Freitag 13. April 2012, 12:42

hier mal ( 3.ter ) Versuch Dekor und Marke

marita
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 13. April 2012, 00:52
Reputation: 0

Beitrag von marita » Freitag 13. April 2012, 12:51

hallo Zwiebel,

das denke ich auch, dass hier niemand beisst und deshalb hatte ich mich auch gestern angemeldet. War dann aber plötzlich in diesem Gastbereich und bin von dort gestartet.
Und wie ich gerade gesehen habe hats jetzt sogar mit Bildern geklappt.
Wenn du mit Bodenmarke sowas im Porzellan eingedrucktes meinst, ( habe eben keine Ahnung weder von Photos einstellen noch von Porzellan ) dann kann ich damit auch aufwarten. ( bei einem Teil wenigstens, muß nochmal alles genauestens ansehen )

Versuche mal heute abend noch mehr Photos zu machen.
Aber vielleicht fällt ja so schon jemandem irgendwas dazu ein.

liebe Grüße marita

Zwiebel
gesperrt
Beiträge: 3591
Registriert: Freitag 30. Dezember 2011, 10:46
Reputation: 1

Beitrag von Zwiebel » Freitag 13. April 2012, 13:35

Hallo marita,

anhand des Fotos unten kannst Du den Unterschied leicht selbst erkennen:

Oberhalb: Bodenmarke
Links unten: Etikett
Rechts unten: Prägemarke


Prägemarken kann man auf den ersten Blick oft schwer erkennen,
am einfachsten wenn man den Boden bei schräg einfallenden Licht anschaut (ist auch beim Fotografieren von Vorteil) und das Objekt ein wenig dreht.

Grüsse,
Zwiebel
[align=center]Preisbewertungen, chronologische Zuordnung, sowie alle sonstigen Angaben meinerseits, nach besten Wissen und Gewissen, aber dennoch ohne Gewähr!
Niveau ist keine Gleit-Creme
[/align]

marita
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 13. April 2012, 00:52
Reputation: 0

Beitrag von marita » Freitag 13. April 2012, 22:52

hallo Zwiebel,

zuerst einmal Danke für deine Hinweise und Tipps zum fotographieren.

Und denke mal dass ich bei allen Teilen auch eine Prägemarke gefunden habe.
Allerdings so schon recht schwierig zu erkennen und fotografiert bekomme ich die auch nicht.

Ist ein runder Kreis ....ca. 0,8 cm im Durchmesser und da sind Buchstaben drin.
Sieht aus wie ein J am Anfang und ein R am Ende. Und zwischen diesen beiden ist ein waagerechter Strich - ich könnte das Ganze auch als JHR lesen wobei eben die senkrechten Striche übereinanderliegen.


Schüssel habe ich mal wegen der Form fotografiert. ( ist ca. 21 x 21 cm )
und von der auch die Prägemarke versucht.

Aber jetzt habe ich noch eine Frage : wenn ich das oben richtig verstanden habe, hat Franzen das Geschirr nur vertrieben ( wenn der Prägestempel was über den eigentlichen Hersteller aussagt ) ....
Und auf der anderen Seite hast du oben geschrieben .... wenn Service, dann müßte man Bodenmarke ODER Prägestempel finden.
Wenn jetzt die kleinen runden mit den Buchstaben drin die Prägemarken sind -
sind dann die Stempel Hohmann-Franzen-Heck sowas wie Etiketten die nur was über den Händler aussagen ?
Hat der Hersteller das Dekor aufgebracht oder Franzen das aufbringen lassen ?
( Frage hat auch so den Hintergrund dass ich was über einen Heck als Porzellanmaler gefunden habe .... was m.M. nach zeitlich passen könnte ....
könnte Franzen das zum Bemalen bei Heck in Auftrag gegeben haben ? und das dann so gestempelt haben ?

Sorry für meine viele Fragerei .... aber das reizt mich jetzt so etwas herauszubekommen was ich da für Teile habe .... um einfach auch zu wissen was ich damit anstelle.




glaube die Prägemarke ist nicht zu sehen -
ist rechts direkt neben dem ovalen Aufdruck
vielleicht kommt morgen Hilfe zum fotograferen. ....
dann liefer ich bessere nach ....

liebe Grüße marita

Gesperrt

Zurück zu „Allgemeines / Gemischte Themen / diverse Antiquitäten“